Eine Exkursion zu Grafen, Rittern und Äbten

by

Führung am Sonntag, 24. Juli 2022, an der Klosterruine Wörschweiler

An diesem Son­ntag, 24. Juli 2022, find­et um 15 Uhr im ehe­ma­li­gen Kloster Wörschweil­er eine offene Führung mit Vor­trag über die dor­tige mit­te­lal­ter­liche Grablege statt. Als Ref­er­enten sind Jörg A. Künz­er und Michael Emser (Stadt Hom­burg) vor Ort. Die bei­den Ref­er­enten warten auf dem Kloster­berg auf ihre Gäste. 

Wer zu Fuß von der Ortsmitte Wörschweil­er auf das Plateau des Kloster­bergs und zur Ruine der ehe­ma­li­gen Anlage der Zis­terzienser gehen will, sollte einen etwa 20-minüti­gen Fuß­marsch ein­pla­nen. 

Auf dem Kloster­berg erhal­ten die Teil­nehmerin­nen und Teil­nehmer span­nende Detail­in­for­ma­tio­nen zu den Aus­grabun­gen mit Grab­plat­ten- und Skelet­t­fun­den der im Kloster beige­set­zten Grafen, Rit­ter und Äbte. Entsprechend ver­an­schaulicht wird das Ganze durch vorhan­denes Bild­ma­te­r­i­al. Weit­er wer­den die gotis­chen Inschriften und Wap­pen an den Orig­i­nalplat­ten im ehe­ma­li­gen Kreuz­gang anschaulich erläutert. Auch eine Zus­tands­beschrei­bung der Grab­plat­ten sowie bere­its erfol­gte Restau­rierungs­maß­nah­men wer­den ein The­ma sein. Im Anschluss an diese exk­lu­sive Führung ste­hen die bei­den Ref­er­enten für Fra­gen Rede und Antwort. 

Park­möglichkeit­en sind am Römer­mu­se­um in Schwarzenack­er und in der Ortsmitte von Wörschweil­er vorhan­den. Es wird darauf hingewiesen, auf gutes Schuh­w­erk zu acht­en. Tre­ff­punkt ist um 15 Uhr auf dem Kloster­berg. Ver­anstal­ter dieser Führung sind das Stadtarchiv Hom­burg und Stiftung Kloster­ru­ine Wörschweil­er.

You may also like