Die Interregionalen Hallenmeisterschaften am 18. Januar in Luxemburg brachten für die saarländischen Leichtathleten überaus erfreuliche Fortschritte. Im Vergleich mit den Regionalverbänden von Grand-Est (FRA), Luxemburg, Rheinland-Pfalz und Wallonie (BEL) sammelten die SLB-Vertreter/innen mit zehn Titeln die weitaus meisten Erfolge. Unter den Siegen ragte das Kugelstoßen der Männer heraus, weil der 20-jährige Valentin Moll (LC Rehlingen) den saarländischen Hallenrekord auf 18,25 Meter steigerte. Die bisherige Bestmarke gehörte seit 16 Jahren seinem Vereinskameraden Phillip Schreiber mit 18,20 Metern. In der kleinen, nur vierköpfigen Männerdelegation sorgte der Deutsche U18-Meister Max Tank (SC Friedrichsthal) über 400 Meter für den zweiten Titel des SLB. Mit 48,85 Sekunden gehört der erst 17-Jährige zur Spitze im Jugendbereich des DLV.

Das Gros der Erfolge ist den Frauen zu verdanken. Es begann in der Luxemburger COQUE-Arena mit Laura Müller (LC Rehlingen), die über 60 Meter mit 7,47 Sekunden eine Spitzenzeit erzielte. Nur 20 Minuten nach dem 60-Meter-Finale legte sie die 400 Meter mit großem Vorsprung in 54,09 Sekunden zurück. Zwei Siege feierte auch Abigail Adjei vom SV GO! Saar 05 Saarbrücken. Zunächst über 60 Meter Hürden, wo sie mit 8,41 Sekunden – ebenso wie die Zweitplatzierte Lisa Maihöfer (LC Rehlingen, 8,45 Sek.) – die Norm für die Deutschen Hallenmeisterschaften (8,75 Sek.) erneut deutlich unterbot. Über 200 Meter glänzte die Saarbrückerin mit 24,66 Sekunden. Die Normerfüllung war auch im Weitsprung das Ziel von Lisa Maihöfer. Mit 6,11 Metern gelang ihr dies im zweiten Versuch. Ihre Trainingskollegin Lea Halmans (SV GO! Saar 05 Saarbrücken) steigerte im Hochsprung ihre Jahresbestleistung auf 1,78 Meter und erfüllte ebenfalls die Norm für die Hallen-DM in Leipzig. Sprungerfolge rundeten das schöne Erscheinungsbild der Saarländer/innen ab. Im Stabhochsprung überflog Joline Lambert (SV GO! Saar 05 Saarbrücken) 3,30 Meter und im Dreisprung stellte Celina Rolgeiser (LC Rehlingen) mit 11,94 Metern eine persönliche Bestleistung auf. Nicht mit Siegen, aber mit bemerkenswerten Leistungen warteten die Mittelstrecklerinnen auf. Über 800 Meter liefen Mawoin Beavogui (LAZ Saarbrücken) als Dritte und Katrin Marx (LC Rehlingen) als Vierte mit 2:12,51 bzw. 2:12,65 Minuten persönliche Jahresbestleistungen. Über 1.500 Meter schraubte die 15-jährige (!) Hannah Rödel (LC Rehlingen) ihre Bestzeit auf denkwürdige 4:38,02 Minuten.

Interregionale Meisterschaften am 18.1.2020 in Luxemburg – Saarländische Ergebnisse

Frauen        
60 m 1. Laura Müller LC Rehlingen 7,47 s
  10. Anna Rausch SV GO! Saar 05 Saarbrücken 8,00 s
  11. Katharina Jakob SV GO! Saar 05 Saarbrücken 8,11 s
200 m 1. Abigail Adjei SV GO! Saar 05 Saarbrücken 24,66 s
  10. Julia Schulligen LAZ Saarbrücken 25,72 s
400 m 1. Laura Müller LC Rehlingen 54,09 s
800 m 3. Mawoin Beavogui LAZ Saarbrücken 2:12,51 min
  4. Katrin Marx LC Rehlingen 2:12,65 min
1.500 m 3. Hannah Rödel LC Rehlingen 4:38,02 min
60 m Hürden 1. Abigail Adjei SV GO! Saar 05 Saarbrücken 8,41 s
  2. Lisa Maihöfer LC Rehlingen 8,45 s
  10. Lea Halmans SV GO! Saar 05 Saarbrücken 9,05 s
Hochsprung 1. Lea Halmans SV GO! Saar 05 Saarbrücken 1,78 m
Stabhochspr. 1. Joline Lambert SV GO! Saar 05 Saarbrücken 3,30 m
Weitsprung 1. Lisa Maihöfer LC Rehlingen 6,11 m
  3. Lea Halmans SV GO! Saar 05 Saarbrücken 5,81 m
  7. Paula Grauvogel TV St. Wendel 5,74 m
Dreisprung 1. Celina Rolgeiser LC Rehlingen 11,94 m
  6. Sophie Muriel Herget LA Team Saar 10,87 m
  8. Joelle Schmidt LA Team Saar 10,64 m
Männer        
60 m 7. Jens Martini LAZ Saarbrücken 7,09 s
200 m 2. Robert Hind SV GO! Saar 05 Saarbrücken 22,35 s
400 m 1. Max Tank SC Friedrichsthal 48,85 s
Kugelstoß 1. Valentin Moll LC Rehlingen 18,25 m

Ähnliche Bilder

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here