Sonntagnachmittag (11.01.20) im Bürgerhaus Dudweiler: Die KG “Grüne Nelke” hatte zum traditionellen karnevalistischen Neujahrsempfang geladen, zu dem sich zahlreiche närrische Repräsentanten aus dem Saarland eingefunden hatten – darunter auch für den Freizeit- und Unterhaltungsverein Oberlinxweiler “Ihre Lieblichkeit Zarin Charlotte”, dargestellt vom landesweit bekannten Fotografen Willi da Silva Borges. Der Frohsinn wurde dem Gast aus dem Nordsaarland jedoch schlagartig vertrieben, als ihm der Zutritt zur Bühne wie auch die übliche karnevalistische Ehrerbietung verweigert wurden. Begründung des Moderators: “Dein Auftreten verstößt gegen unsere Regeln.” Was damit genau gemeint war, blieb das Geheimnis des Veranstalters. “Ich habe nichts gegen das Brauchtum Verstoßendes getan”, bekräftigt “Ihre Lieblichkeit”.

Schon im Vorfeld hatte sich da Silva Borges, der sich offen zu seiner Homophilie bekennt, manches kritische Wort anhören müssen, aber keine Ablehnung erfahren. Selbst beim Empfang des Ministerpräsidenten für die saarländischen närrischen Tollitäten war er als Repräsentant seines Vereins ein willkommender Gast. “Jeder verschanzt sich”, so der in Dudweiler Geschmähte, “hinter dem Begriff ‘Brauchtum’, ohne Näheres zu erklären. Ich sehe jedoch die Ablehnung in der von mir gewählten Lebensform.” Ein absolutes NoGo, wie seine närrischen Begleiter und Begleiterinnen meinen.   

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here