Seit 1. Juli sind sie für jeden sichtbar – vor allem für die Bürgerinnen und Bürger in Quierschied und Fischbach-Camphausen: Die Erneuerung der jeweiligen Ortsdurchfahrten L127 und L262 durch den Landesbetrieb für Straßenbau (LfS), die auch temporäre Vollsperrungen notwendig machen, kommen sehr gut voran. Einige Teilstücke konnten sogar schneller erneuert werden als geplant und im Rahmen der Bürgerinformationsveranstaltung am 6. Mai angekündigt. Zeitgleich stattfindende Arbeiten am Breitband-Ausbau wurden dabei von den ausführenden Firmen koordiniert.

In Fischbach-Camphausen sind demnach schon sechs von zehn Bauphasen abgeschlossen. Der Abschnitt der L127/Talstraße zwischen der Tankstelle und dem Motorrad-Händler wurde am Dienstag, den 31. Juli asphaltiert und ist somit wieder frei befahrbar. Erst ab dem 14. August wird eine etwa zehntätige Vollsperrung von der Einmündung „Am Bahndamm“ bis zur Kreuzung in der Ortsmitte notwendig. Die Neunkircher Straße und die Brücke in Richtung Holz bleiben frei befahrbar. Die Anlieger werden durch den LfS frühzeitig mit Info-Flyern und durch Beschilderung informiert. Die Durchführung des Dorffestes (23. bis 25. August) ist durch die Baustelle nicht beeinträchtigt.I

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here