5.9 C
Saarbrücken
Polizeireport

Zer­kratz­te Fahr­zeu­ge mit hohem Sachschaden

[publishpress_authors_box]

Am Don­ners­tag, den 15.09.2022, gegen 20:40 Uhr wur­de fest­ge­stellt, dass in der Brun­nen­stra­ße in Neun­kir­chen ins­ge­samt neun Fahr­zeu­ge mit­tels einem spit­zen, unbe­kann­ten Gegen­stand zer­kratzt wur­den. Die Fahr­zeu­ge waren am rech­ten Fahr­bahn­rand der Stra­ße in Fahrt­rich­tung Kreu­zung (Hohl­stra­ße, Markt­stra­ße, Tal­stra­ße) ord­nungs­ge­mäß geparkt. Die Beschä­di­gun­gen an den Fahr­zeu­gen befan­den sich alle­samt auf der dem Geh­weg zuge­wand­ten Sei­te. Da es sich bei eini­gen Fahr­zeu­gen um luxu­riö­se PKW (teils mit Son­der­la­ckie­rung) han­delt, ent­stand hoher Gesamt­scha­den (geschätzt auf einen mitt­le­ren fünf­stel­li­gen Betrag). Alle Fahr­zeu­ge waren in räum­li­cher Nähe zuein­an­der (ca. 150 Meter) abge­stellt. Der Tat­zeit­raum lässt sich grob auf 18:10 bis 20:40 Uhr eingrenzen.

Quelle:

Weitere Artikel aus dieser Kategorie