Mittwoch, 5. Oktober 2022
8.8 C
Saarbrücken
MEHR
    Digitales Bildungssystem

    Expert:innen-Gutachten zur Digi­ta­li­sie­rung im Bil­dungs­sys­tem bestä­tigt Kurs des Saar­lan­des bei der Bildungsdigitalisierung 

    KMK-Präsidentin Karin Prien hat heute ein Gutachten der Ständigen Wissenschaftliche Kommission der Kultusministerkonferenz (SWK) zur Digitalisierung im Bildungssystem vorgestellt.

    Saarland Today - das Mediennetzwerk aus dem Saarland

    Saarland Today Redaktionen

    Dar­in ent­hal­ten sind auch Hand­lungs­emp­feh­lun­gen für die Bun­des­län­der, etwa zur Ein­füh­rung von Infor­ma­tik­un­ter­richt als Pflicht­fach. Bil­dungs­mi­nis­te­rin Chris­ti­ne Strei­chert-Cli­vot sieht in dem Gut­ach­ten eine Bestä­ti­gung für den Kurs der Lan­des­re­gie­rung beim Aus­bau der digi­ta­len Bildung.

    „Im trei­ben wir die digi­tal gestütz­te Bil­dung mit Hoch­druck vor­an und haben damit bun­des­weit eine Vor­rei­ter­rol­le. Das tun wir auch, weil wir wis­sen, wie wich­tig das für das Gelin­gen der Trans­for­ma­ti­on ist, in der wir uns befin­den. Die Hand­lungs­emp­feh­lun­gen der Exper­tin­nen und Exper­ten der Stän­di­gen Wis­sen­schaft­li­chen Kom­mis­si­on bestä­ti­gen nun unse­ren Kurs. Das gilt für unse­re lan­des­ei­ge­ne Bil­dungs­cloud Online-Schu­le Saar­land, für den Auf­bau der Lan­des­wei­ten Sys­te­ma­ti­schen Medi­en­aus­lei­he Saar, über die wir Schü­le­rin­nen, Schü­ler und Lehr­kräf­te als ers­tes Bun­des­land flä­chen­de­ckend mit digi­ta­len Bil­dungs­me­di­en – Bücher und intel­li­gen­te Lern­soft­ware – und End­ge­rä­ten aus­stat­ten, für die struk­tu­rel­le För­de­rung von Medi­en­kom­pe­tenz und infor­ma­ti­scher Bil­dung durch das Basis­cur­ri­cu­lum Medi­en­bil­dung und nicht zuletzt für die Ein­füh­rung von als Pflicht­fach für alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler ab Klas­sen­stu­fe 7. Da sind wir an eini­gen Stel­len schon wei­ter als ande­re Bun­des­län­der und zei­gen, wo es lang­geht. Auch für die Qua­li­fi­zie­rung unse­rer Lehr­kräf­te tun wir bereits eine gan­ze Men­ge“, so Bil­dungs­mi­nis­te­rin Streichert-Clivot.

    Bereits seit 2019 ist im Saar­land das sog. Basis­cur­ri­cu­lum Medi­en­bil­dung und Infor­ma­ti­sche Bil­dung imple­men­tiert. Es beschreibt ver­bind­lich ein brei­tes Spek­trum von Kom­pe­ten­zen für die digi­ta­le Welt, die die Schüler:innen bis zum Ende der Pflicht­schul­zeit erwer­ben sol­len. Zum Schul­jahr 2023/24 wird  als Pflicht­fach für alle Schüler:innen ab Klas­sen­stu­fe 7 an den Gemein­schafts­schu­len und Gym­na­si­en eingeführt.

    Eine ent­schei­den­de Schnitt­stel­le bei der Trans­for­ma­ti­on des Unter­richts ist die Ent­wick­lung in der Lehrer:innenaus- und ‑wei­ter­bil­dung. Zur Pro­fes­sio­na­li­sie­rung der Lehr­kräf­testar­te­te im 2021 die Fort­bil­dungs­rei­he „ Sekun­dar­stu­fe I“. Der 2. Durch­gang der Fort­bil­dungs­rei­he star­te­te im Febru­ar 2022. Ein drit­ter Durch­gang ist im Sep­tem­ber 2022 gestar­tet.  Je Durch­gang wur­den 48 Teil­neh­mer­plät­ze vergeben.

    Die infor­ma­ti­sche Grund­bil­dung wird im Saar­land bereits ab dem Primar­be­reich geför­dert. Im Lan­des­kon­zept Cal­lio­pe konn­ten ers­te Erfah­run­gen bei der fach­in­te­gra­ti­ven Imple­men­ta­ti­on infor­ma­ti­scher Bil­dungs­in­hal­te in den Grund­schul­be­reich gemacht wer­den. Im Lan­des­pro­jekt „Medienkomp@ss“, durch­ge­führt in Koope­ra­ti­on mit Rhein­land-Pfalz, wer­den infor­ma­ti­sche Bil­dungs­in­hal­te eben­falls berück­sich­tigt. Der Zer­ti­fi­kats­kurs „Infor­ma­ti­sche Bil­dung Primar­be­reich“ star­te­te im Schul­jahr 20/21. Ein zwei­ter Durch­gang star­te­te im Schul­jahr 2021/22 und zwei wei­te­re Durch­gän­ge sind für das Schul­jahr 22/23 geplant. 

    Durch die Ver­an­ke­rung der digi­ta­len Bil­dung in allen Pha­sen der Lehr­kräf­teaus­bil­dung(„MoDi­Saar“ für Lehr­amts­stu­die­ren­de und der „Medi­en­kurs“ für Lehr­kräf­te im Vor­be­rei­tungs­dienst) wer­den Lehr­kräf­te bereits in frü­hen Pha­sen ihrer Aus­bil­dung qualifiziert. 

    Außer­dem wur­de an der Uni­ver­si­tät des (UdS) der Lehr­amts­stu­di­en­gang refor­miert. Seit dem Win­ter­se­mes­ter 2020/21 kann Infor­ma­tik als Lehr­amts­fach – anders als bis­her – auch mit ande­ren Fächern, wie zum Bei­spiel Philosophie/Ethik, Che­mie, Fran­zö­sisch, Geschich­te und Sport, und nicht nur mit Mathe­ma­tik kom­bi­niert wer­den. Zudem wur­de das Ver­an­stal­tungs­an­ge­bot in den Berei­chen Fach­di­dak­tik und Mathe­ma­tik an die Bedürf­nis­se der Lehr­amts­stu­die­ren­den angepasst. 

    Zudem arbei­tet das MBK an einem Quereinsteiger:innenprogramm für Infor­ma­tik-Lehr­kräf­te. Ziel ist es, Hochschulabsolvent:innen (Mas­ter) mit der Fach­rich­tung Infor­ma­tik als Quereinsteiger:in für das Lehr­amt an Gym­na­si­en bzw. Gemein­schafs­schu­len (SEK 1 und 2) zu gewin­nen. Mit dem erfolg­rei­chen Abschluss des 18-mona­ti­gen Vor­be­rei­tungs­diens­tes erhal­ten sie dann das zwei­te Staats­examen und kön­nen in Sekun­dar­stu­fe 1 und 2 mit zwei Fächern zu unter­rich­ten.  An beruf­li­chen Schu­len ist die­ses Ver­fah­ren bereits gän­gi­ge Praxis.

    Seit 2020 hat das MBK die Fort­bil­dungs­an­ge­bo­te für Lehr­kräf­te beim Lan­des­in­sti­tut für Päd­ago­gik und Medi­en (LPM) mas­siv aus­ge­wei­tet. Rund zwei Drit­tel der Lehr­kräf­te haben bereits an Fort­bil­dun­gen zum digi­tal gestütz­ten Unter­rich­ten teil­ge­nom­men. Beim LPM gibt es zudem bereits seit 2020 Kom­pe­tenz­teams für Digi­ta­les Unter­rich­ten. Fach­ta­gun­gen wie der Tag der digi­ta­len Bil­dung haben sich als fes­te, wie­der­keh­ren­de Ver­an­stal­tun­gen mit einer hohen Zahl an Teil­neh­men­den etabliert. 

    Das Saar­land ist das ers­te Bun­des­land, wel­ches digi­ta­le Bil­dungs­me­di­en (digi­ta­le Bücher und adap­ti­ve Lern­sys­te­me) ab die­sem Schul­jahr 2022/23 über die dafür mit dem Ver­band Bil­dungs­me­di­en e.V. eigens ent­wi­ckel­te tech­ni­sche Lösung, das „Digi­ta­le Bücher­re­gal“, flä­chen­de­ckend für die gesam­te Sekun­dar­stu­fe 1 und 2 über die Schul­buch- und Medi­en­aus­lei­he zur Ver­fü­gung stellt. 

    Die lan­des­ei­ge­ne Bil­dungs­cloud Online-Schu­le Saar­land (OSS) dient dabei als Grund­stein. Neben der klas­si­schen Lern­platt­form, über die Lehr­kräf­te Kur­se und Lern­ein­hei­ten für ihre Schüler:innen gestal­ten kön­nen, ver­fügt die OSS u.a. über eine Datei­cloud. Lehr­kräf­ten ste­hen zudem eine Daten­bank für mul­ti­me­dia­le Bil­dungs­me­di­en zur Ver­fü­gung, ein eige­nes dienst­li­ches E‑Mail-Post­fach sowie vir­tu­el­le Kom­mu­ni­ka­ti­ons­räu­me. Schüler:innen kön­nen über die Online-Schu­le Saar­land auf ein digi­ta­les Bücher­re­gal zugrei­fen. Zuletzt wur­de die OSS um den OSS-Mes­sen­ger für Grund- und För­der­schu­len erwei­tert, der aus­ge­rollt wird. 

    Mit der Inte­gra­ti­on des digi­ta­len Bücher­re­gals in die Online-Schu­le Saar­land ist das Saar­land bei der Zusam­men­füh­rung von digi­ta­len Bil­dungs­me­di­en und digi­ta­len End­ge­rä­ten im Rah­men der im Auf­bau befind­li­chen Lan­des­wei­ten Sys­te­ma­ti­schen Medi­en­aus­lie­he Saar (LSMS) bun­des­weit Vor­rei­ter. Durch die­se päd­ago­gisch-didak­ti­sche Sym­bio­se zwi­schen mobi­len End­ge­rä­ten und digi­ta­len Lern­in­hal­ten kön­nen Leh­ren­den und Ler­nen­den über das digi­ta­le Bücher­re­gal der OSS qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge und inno­va­ti­ve Bil­dungs­an­ge­bo­te zur Ver­fü­gung gestellt wer­den. Beson­ders her­vor­zu­he­ben sind dabei KI-gestütz­ten Anwen­dun­gen und adap­ti­ver, intel­li­gen­ter Lern­soft­ware wie „bet­ter­marks“, „Area9“ und „Dia­gno­se und Fördern“.

    Um War­tung, Admi­nis­tra­ti­on und Sup­port für digi­ta­le End­ge­rä­te und IT-Infra­struk­tur sicher­zu­stel­len, wur­den auf der Land­kreis­ebe­ne Kom­pe­tenz­zen­tren (KOMSA) ein­ge­rich­tet und zusätz­li­ches Per­so­nal eingestellt. 

    Rela­ted Posts

    Quelle:

    Weitere Artikel dieser Redaktion