Donnerstag, 6. Oktober 2022
16.9 C
Saarbrücken
MEHR

    Japa­ni­scher Gene­ral­kon­sul zu Gast in der Staatskanzlei

    David Lin­de­mann, Chef der und Bevoll­mäch­tig­ter für Euro­pa­an­ge­le­gen­hei­ten, emp­fing am Mitt­woch (24. August 2022) den japa­ni­schen Gene­ral­kon­sul Shi­ni­chi Asa­zu­ma in der Staats­kanz­lei. Bei die­sem ers­ten per­sön­li­chen Tref­fen spra­chen Lin­de­mann und Asa­zu­ma nicht nur über die deutsch-japa­ni­schen Bezie­hun­gen ins­ge­samt, son­dern auch über aktu­el­le welt­po­li­ti­sche The­men wie den andau­ern­den Krieg gegen die Ukrai­ne und die Energiekrise.

    und Japan sind gemein­sam in meh­re­ren mul­ti­la­te­ra­len Foren ver­tre­ten, dar­un­ter die Ver­ein­ten Natio­nen und die Euro­pä­isch-Asia­ti­schen Gip­fel­tref­fen (ASEM) sowie OSZE und NATO. Hin­zu kom­men regel­mä­ßi­ge Gip­fel­tref­fen der EU und Japans. Das 28. Gip­fel­tref­fen der bei­den Natio­nen fand im die­ses Jah­res in Tokio statt. Lin­de­mann und Asa­zu­ma bekräf­tig­ten die beim letz­ten Gip­fel­tref­fen getrof­fe­nen Ver­ein­ba­run­gen über die wei­te­re zukünf­ti­ge Zusam­men­ar­beit der EU und Japans, ins­be­son­de­re im Hin­blick auf Zukunfts­tech­no­lo­gien wie zum Bei­spiel Poten­zia­le und Nut­zungs­mög­lich­kei­ten des Was­ser­stoffs, aber auch , Sicher­heit und die Auto­mo­bil­in­dus­trie. Man wol­le sich gemein­sam für die Sta­bi­li­tät der glo­ba­len Ener­gie­märk­te ein­set­zen und so auch die Abhän­gig­keit Euro­pas von Ener­gie­lie­fe­run­gen aus Russ­land verringern.

    Shi­ni­chi Asa­zu­ma ist seit 2021 Gene­ral­kon­sul des Japa­ni­schen Gene­ral­kon­su­lat. Zuvor war er unter ande­rem Bot­schafts­se­kre­tär und Gesand­ter für die Bot­schaft von Japan in Vietnam.

    Quelle:

    Weitere Artikel dieser Redaktion