Freitag, 7. Oktober 2022
12.6 C
Saarbrücken
MEHR

    Lan­des­re­gie­rung begrüßt ZF-Zukunftsvereinbarung

    „Licht­blick für den Stand­ort

    ZF hat heu­te eine Zukunfts­ver­ein­ba­rung für den Stand­ort Saar­brü­cken geschlos­sen. Damit sind die Arbeits­plät­ze von 9.000 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern bis 2025 gesichert. 

    Minis­ter­prä­si­den­tin Anke Reh­lin­ger: „Die Zukunfts­ver­ein­ba­rung von ZF für den Stand­ort Saar­brü­cken ist ein Licht­blick und ein gutes Zei­chen für den Wirt­schafts­stand­ort Saar­land. Die über­aus kol­le­gia­le und gute Zusam­men­ar­beit zwi­schen Unter­neh­men, Stand­ort­lei­tung und Betriebs­rat zahlt sich aus. So geht wirt­schaft­li­cher Erfolg, von dem die Beschäf­tig­ten auch etwas haben. Wir sehen: Wenn ein Unter­neh­men sich auf den Weg macht, selbst zu gestal­ten, kann die­ser Weg auch gut gelingen.“

    Jür­gen Bar­ke: „Was für ein Bekennt­nis zum Stand­ort Saar­land! ZF mit der Umstel­lung ech­te Zukunfts­per­spek­ti­ven für das Saar­brü­cker Werk. Auch für die bringt der Wan­del gro­ße Ver­än­de­run­gen mit sich. So gilt es jetzt, sie durch Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­te für ihre neu­en Auf­ga­ben zu qua­li­fi­zie­ren. Ich bin mir sicher, dass die­se Trans­for­ma­ti­on gelin­gen wird.“

    Quelle:

    Weitere Artikel dieser Redaktion