2.7 C
Saarbrücken
Trans.Frau.Sein.

Ver­an­stal­tung Trans.Frau.Sein. am Frei­tag, 9. Dezem­ber 2022

Der LSVD Saar, die FrauenGenderBibliothek Saar und der AK Queer der Universität des Saarlandes laden im Rahmen der LSVD-Veranstaltungsreihe "Gegenwind" und des Literaturtreffs „Queergelesen“ ein

[publishpress_authors_box]

Lesung und Gespräch mit Feli­cia Ewert zu ihrem Buch:
„Trans.Frau.Sein.“
am Frei­tag, 9. Dezem­ber 2022, um 19: 30 Uhr, in der Frau­en­Gen­der­Bi­blio­thek Saar

„Trans.Frau.Sein“ beschreibt bestehen­de Dis­kri­mi­nie­rungs­me­cha­nis­men, die sich gegen trans­ge­schlecht­li­che Men­schen richten.

Die Kri­tik der Autorin bie­tet auf gesell­schaft­li­cher Ebe­ne Ein­bli­cke in recht­li­che Aspek­te des Trans­se­xu­el­len­ge­set­zes und in medi­zi­nisch psy­cho­lo­gi­sche Berei­che wie z. B. die Gutachtenpraktiken.

Trans. Frau. Sein. ist eine Kom­bi­na­ti­on aus wis­sen­schaft­li­cher Arbeit, überspitzter sati­ri­scher Dar­stel­lung und auto­bio­gra­phi­schen Ele­men­ten aus dem per­sön­li­chen (Er)- Leben der Autorin.

Feli­cia Ewert lebt in Mar­burg. Sie ist Poli­tik­wis­sen­schaft­le­rin mit Schwer­punkt Geschlech­ter­for­schung. Sie ist eine Frau, trans­ge­schlecht­lich und ziem­lich les­bisch. Feli­cia hält Vor­trä­ge zu Cis­se­xis­mus, Hom­ofeind­lich­keit, Trans­feind­lich­keit und Trans­mi­so­gy­nie. (Ver­lags­text edi­ti­on assemblage)

Trans. Frau. Sein.
Frei­tag, 09.12.2022, um 19:30h
Ein­tritt: frei

Ort: Frau­en­Gen­der­Bi­blio­thek Saar, Groß­her­zog-Fried­rich-Str. 111, 66121 Saarbrücken
Wir bit­ten um Anmel­dung: oder

Veranstalter*innen: LSVD Saar, Frau­en­Gen­der­Bi­blio­thek Saar und AK Queer der Uni­ver­si­tät des Saarlandes

Die Ver­an­stal­tung wird geför­dert vom Bun­des­pro­gramm Demo­kra­tie Leben! und der Lan­des­haupt­stadt Saarbrücken.

Quelle:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des LSVD Saar

Weitere Artikel aus dieser Kategorie