2.7 C
Saarbrücken
Kunst am Brunnen

PETIT MONTMARTRE – KUNST AM BRUNNEN ein vol­ler Erfolg

Unter dem Namen PETIT MONTMARTRE – KUNST AM BRUNNEN und der künstlerischen Leitung von Gudrun Jungmann präsentierten Künstler und Künstlerinnen rund um den Dorfbrunnen an Pfingstmontag ihr Können.

[publishpress_authors_box]
Blick über den Veranstaltungsplatz - Foto: © WdSB/ST
Blick über den Ver­an­stal­tungs­platz — Foto: © WdSB/ST

Fest­lich deko­riert in bleu, blanc, rouge konn­te man ihnen teil­wei­se beim Malen und Arbei­ten zuse­hen und dabei ihre Kunst bewun­dern. Bei bei schöns­tem Früh­lings­wet­ter hat­te man den Ein­druck, man sei im Urlaub, wozu natür­lich auch der Pas­tis und Wein sorgten.

Georg Jung­mann, Vor­sit­zen­der des Hei­mat­ver­eins Lis­dorf eröff­ne­te um 11 Uhr die Ver­an­stal­tung und das Musik­duo „Les Sar­rois“ und Gre­gor mit sei­nem Akkor­den brach­ten musi­ka­lisch das fran­zö­si­sche Flair nach Lis­dorf, man fühl­te sich in die Pro­vence versetzt.

Das künst­le­ri­sche Spek­trum war breit gefä­chert, die Künst­ler freu­ten sich sehr über die Rück­mel­dung des Publi­kums zu ihrer Kunst. In locke­rer Atmo­sphä­re kam man ins Gespräch und tausch­te sich aus.

Johan­nes Ruße – Foto­gra­fie
Peter Sei­wert – Stein­bild­haue­rei
Anne­lie­se Wer­quet – Ölge­mäl­de
Hei­drun Kley Bal­tes – Kera­mik und Acryl
Bernd Haw­ner – Aqua­rell
Man­fred Wey – Öl
Eli­sa­beth Jacob – Patch­work
Bernd Frei­chel und Karen Pohl – Öl und Acryl
Gud­run Jung­mann – Acryl und Tusche

Quelle:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Landkreis Landkreis Neunkirchen.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Landkreis Landkreis Neunkirchen.

Weitere Artikel aus dieser Kategorie