3.5 C
Saarbrücken

Zwei Brän­de in Überherrn

[publishpress_authors_box]

Gleich zwei Mal wur­den die Poli­zei Saar­lou­is und die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Über­herrn Süd am Sams­tag, den 23.04.2022, auf Grund von Brän­den nach Über­herrn alar­miert. Gegen 14:30 Uhr kam es, nach ers­ten Erkennt­nis­sen, zu einem tech­ni­schen Defekt an einem Gara­gen­tor­an­trieb in der Stra­ße “Im Lang­feld”. Die­ser ging in Flam­men auf und ver­ur­sach­te Sach­scha­den in der Gara­ge der Anwoh­ner. Die Fami­lie bemerk­te den Brand jedoch recht­zei­tig, sodass ein Über­grei­fen auf das Wohn­ge­bäu­de durch die Feu­er­wehr ver­hin­dert wer­den konn­te. Gegen 17:40 Uhr ging dann die zwei­te Alarm­mel­dung ein. Bei Gar­ten­ar­bei­ten mit einem Bun­sen­bren­ner geriet in der Groß­huf­stra­ße eine Thu­ja­he­cke in Brand. Zwar griff das Feu­er hier auf ein Nach­bar­an­we­sen über, jedoch konn­te ein grö­ße­res Brand­ge­sche­hen ver­hin­dert wer­den. Es ent­stand Sach­scha­den in Höhe von ca. 10.000 Euro, ver­letzt wur­de nie­mand. Die Poli­zei ent­sen­det nun spe­zi­ell aus­ge­bil­de­te Fach­leu­te zur Brand­ur­sa­chen­er­for­schung und hat Ermitt­lun­gen aufgenommen

Quelle:

Weitere Artikel aus dieser Kategorie