7.4 C
Saarbrücken
Tillträger 2020/2022 "de Lädisch"

Der Till der Bür­ger­gar­de Ott­wei­ler 2020/2022 ging an Joa­chim J. Moser aka “de Läädisch”

Die Laudatoren des neuen Tillträgers, die Revo Boys gaben ein kurzes Resümee über das Wirken und Schaffen von Joachim J. Moser / "de Läädisch" ab.

[taxopress_postterms id="1"]

Am gest­ri­gen Sams­tag, den 19.11.2022 wur­de der Till 2020/2022 an Joa­chim J. Moser, bes­ser bekannt unter dem Namen “de Lää­disch” verliehen.

Die Ver­an­stal­tung des gest­ri­gen Abend war nicht nur gespickt mit Glanz­lich­tern der saar­län­di­schen Faa­senacht, so tra­ten u.A. die Revo Boys (Till­trä­ger des Jah­res 2019/2020), der Fide­li­us — Chris­toph Lesch, “de Wuscht von Spie­sen” — Klaus Rei­chard nein es waren auch Grup­pen aus Rema­gen, die Show­tanz­grup­pe Magic Dancers der gro­ßen Kar­ne­vals­ge­sell­schaft Nar­ren­zunft Rema­gen von 1933 e. V., von der Mosel, die Show­tanz­grup­pe “Cra­zy Freaks” des KV “Mir sen’ se” Pie­sport 1927 e.V. sowie der von der Fran­ken­tha­ler Fern­seh­sit­zung bekann­te “de Härts­chd” — Oli­ver Bet­zer aus der Palz ange­reist. Natür­lich ließ der frisch gekühl­te es sich nicht neh­men und „de Lää­disch“ bedank­te sich per­sön­lich beim anwe­sen­den Publikum.

Für die Augen gab es natür­lich auch etwas zu sehen. So tanz­ten die Tanz­ma­rie­chen, Jon­na Goe­di­cke und Fran­zis­ka Dell­wing der KUV Blau — Gelb Wie­bel­s­kir­chen sowie die Tanz­gar­de der Hom­bur­ger Nar­ren­zunft für das När­ri­sche Publikum.

Durch den illus­tren Abend führ­te der all­seits bekannt und belieb­te Wolf­gang Blatt, der nicht nur Regio­nal­ver­tre­ter des VSK Regio­nal­be­zirk Saar­pfalz-Kreis ist, son­dern ges­tern Abend die Kapp des När­ri­schen Saar­pfalz-Krei­ses trug. Wolf­gang Blatt ist auch Trä­ger des Bla­scher­schis­ser Ordens der Bür­ger­gar­de Ottweiler.

An die­sem Abend wird nicht nur der Trä­ger des Till­prei­ses gekürt, die Bür­ger­gar­de Ott­wei­ler ver­lost unter allen Anwe­sen­den Ver­ei­nen den Jugend­för­der­preis in drei Preis­ka­te­go­rien. Der Drit­te Preis 111 € ging an den Kar­ne­vals­ver­ein So war noch nix 1847 e.V. Ott­wei­ler ver­tre­ten durch Ihr Prin­zen­paar Prinz Phil­ipp l. und Prin­zes­sin Jes­si­ca II. der in die­ser Ses­si­on sein 6x11-Jäh­ri­ges Jubi­lä­um fei­ert und somit der ältes­te Kar­ne­vals­ver­ein des Saar­lan­des ist — Der zwei­te Preis 222 € ging an den Neun­kir­cher Kar­ne­vals­aus­schuss e.V. ver­tre­ten durch ihr Prin­zen­paar Prinz Mar­kus IV. und Prin­zes­sin Dia­na I. — Der ers­te Preis ging an den Göt­tel­bor­ner Kar­ne­vals­ver­ein “von der Höh” Göt­tel­born die von Ihrem Prin­zen­paar Prinz Flo­ri­an I. und Prinz Mar­co I. ver­tre­ten wurden.

Last but not least, trat der all­seits bekannt und belieb­te sin­gen­de Sit­zungs­prä­si­dent des KvK Kutz­hof — Mar­cel Woll auf.

Das Resü­mee des Abends war und ist, dass die­se gelun­ge­ne Ver­an­stal­tung ein Glanz­licht der saar­län­di­schen Faa­senacht darstellt.

Quelle:

Für euch vor Ort unser Redakteur/Fotograf Willi da Silva Borges

Weitere Artikel dieser Redaktion