7.4 C
Saarbrücken
Auch in Bous wurde die Faasenacht eröffnet

Ses­si­ons­er­öff­nung des Regio­nal­ver­band des VSK Warndt/Völklingen

Der Regionalverband des VSK Warndt/Völklingen lud zur Sessionseröffnung in den Petri Hof nach Bous.

[taxopress_postterms id="1"]

Am gest­ri­gen Sams­tag­abend pünkt­lich um 19:11 Uhr gaben sich die Karnevalsgesellschaften/Vereine zur Ses­si­ons­er­öff­nung des Regio­nal­be­zirk Warndt/Völklingen im Bou­ser Petri Hof ein Stelldichein.

Ein Pot­pour­ri der unter­schied­lichs­ten Dar­bie­tun­gen aller Ver­ei­ne des Regio­nal­be­zirks, der 16 Mitgliedsgesellschaften/Vereine umfasst, boten dem voll­be­setz­ten Saal eine sehr kurz­wei­li­ge Unterhaltung.

Wie beim Regio­nal­be­zirk Warndt/Völklingen Tra­di­ti­on, mar­schier­ten zu Beginn der Sit­zung der Elfer­rat, bestehend aus Mit­glie­dern der ein­zel­nen Ver­ei­ne des Regio­nal­be­zirks in den Saal ein und nah­men auf der Büh­ne Platz (a.d.R: Der Platz auf der Büh­ne hat nicht immer sei­nen Vorteil).

Auf­grund des­sen, dass die Hap­py Lyo­ner Band (Bradd­ler, Geis­lau­tern) lei­der coro­nabe­dingt aus­fiel, (von die­ser Stel­le noch Gute Bes­se­rung an die erkrank­ten Mit­glie­der) über­nahm kurz­fris­tig der abso­lut als fan­tas­tisch zu bezeich­nen­de Fan­fa­ren­corps Völk­lin­gen 1955 eV “Mar­ching Band” den musi­ka­li­schen Auf­takt und die Hal­le beb­te gleich zu Beginn der Veranstaltung.

Dann ging es Schlag auf Schlag.

Eine Dar­bie­tung gab der ande­ren die “Klin­ke in die Hand”. 

Marsch­tän­ze (Pei­k­ler, Dif­fer­ten | Beeles, Lud­wei­ler | Picar­da Fresch, Saar­lou­is Picard | Warndka­ter, Dorf im Warndt) wech­sel­ten sich mit Tän­zen der Tanz­ma­rie­chen (Iwwer­zwerch, Über­herrn | Beelers, Lud­wei­ler | Doll Doll, Groß­ros­seln) die in ande­ren Regio­nen Fun­ken­ma­rie­chen genannt wer­den und den Show­tanz­ein­la­gen (Ham­pi­ta­nia, Bous | Picar­da Fresch, Saar­lou­is Picard | AGH, Völk­lin­gen Heid­stock), ab.

Auch die Gar­de der erst­klas­si­gen Büttenredner*innen waren vertreten.

So u.A. der Büt­ten­red­ner Wil­li­bald Becker (Pei­k­ler, Dif­fer­ten) als Pro­fes­sor, das seit Jah­ren in der Regi­on und auch dar­über hin­aus bekann­te und belieb­te Büt­ten­red­ner­duo Ramo­na und Sören Sym­ma­nek (Picar­da Fresch, Saar­lou­is Pic­card) , das durch einen wei­te­ren Spross aus die­ser Büt­ten­red­ner Dynas­tie, Juli­us Sym­ma­nek ver­stärkt wur­de und Nor­ma Hewe­ner (Pei­k­ler, Differten).

Nicht zu ver­ges­sen, das Büt­ten­red­ner­paar Moni­ka und Erich Mey­er eben­falls von den Pei­k­ler Dif­fer­ten die in die­ser Ses­si­on ihr 40-jäh­ri­ges Büh­nen­ju­bi­lä­um feiern.

Nach der obli­ga­to­ri­schen Halb­zeit­pau­se wur­de es offiziell. 

Es wur­den alle anwe­sen­den Prin­zen­paa­re, der Fähr­mann (Mat­thi­as Hes­se) un sin Fru der Kar­ne­vals­ge­sell­schaft die Ros­sel­anos 1955 e.V. aus Völk­lin­gen Wehr­den, der lei­der allei­ne auf der Büh­ne stand, da sei­ne Fru krank­heits­be­dingt das Bett hütet (auch an Manue­la Hes­se, die bes­se­re Hälf­te des Fähr­man­nes gute Bes­se­rung von die­ser Stel­le aus), sowie die Reprä­sen­tan­ten aller anwe­sen­den Ver­ei­ne auf die Büh­ne gebe­ten, um den Gäs­ten im Saal ihre Auf­war­tung zu machen. So erschall­ten von der Büh­ne von drei­mal Alleh Hopp über drei­mal Doll Doll bis zu drei­mal Hel­au Hopp alle Schlacht­ru­fe der Ver­ei­ne aus dem Regionalverband.

Und obwohl die Ham­pi­ta­nia Bous ihre offi­zi­el­le Ses­si­ons­er­öff­nung erst am kom­men­den Wochen­en­de fei­ert wur­de dem neu­en Prin­zen­paar schon an die­sem Abend die gro­ße Ehre ihrer Inthro­ni­sie­rung zuteil.

Ihre Lieb­lich­keit Prin­zes­sin Anna­le­na die I. und sei­ne Tol­li­tät Fabio der I. wer­den die Ham­pi­ta­nia Bous im när­ri­schen Land vertreten. 

Der aus­rich­ten­de Ver­ein, die Ham­pi­ta­nia Bous ehr­te mit Win­fried Stauk ein Mit­glied, das seit 50 Jah­ren aktiv dem Ver­ein die Treue gehal­ten hat, so ist Win­fried seif Jahr­zehn­ten Mit­glied des Män­ner­bal­letts, mit einer Urkunde.

Vom BDK (Bund deut­scher Kar­ne­val) erhielt Win­fried die höchs­te Aus­zeich­nung, die die an Kar­ne­va­lis­ten ver­ge­ben wird, den BDK Ver­dienst­or­den in Gold mit Bril­lan­ten, über­reicht wur­de die­se höchs­te Aus­zeich­nung vom neu gewähl­ten Prä­si­den­ten des VSK (Ver­band saar­län­di­scher Kar­ne­vals­ver­ei­ne Ste­fan Regert. An die­ser Stel­le möch­te die gesam­te Redak­ti­on Ste­fan zur Wahl gratulieren.

Zum Abschluss der Ver­an­stal­tung gaben sie noch das als legen­där zu bezeich­nen­de Män­ner­bal­lett der Ham­pi­ta­nia Bous mit einer Hom­mage an Queen/Freddy Mer­cu­ry die Ehre.

Die Stim­mung im Saal war nur als bom­bas­tisch zu bezeich­nen. Man merk­te, dass den Faasenachter*innen die letz­ten bei­den Jah­re, die ja coro­nabe­dingt aus­ge­fal­len sind, gefehlt haben.

Die Redak­ti­on wünscht allen Faasenachter*innen und ihren Freund*innen eine tol­le Ses­si­on und drei­mal ALLEH HOPP.

Wir wer­den noch von wei­te­ren Ver­an­stal­tun­gen aus dem när­ri­schen Saar­land berichten.

Quelle:

Für euch vor Ort war unser Redakteur Willi da Silva Borges

Weitere Artikel dieser Redaktion