Mittwoch, 5. Oktober 2022
8.8 C
Saarbrücken
MEHR
    Polizeireport

    Kin­der­an­spre­cher in St. Ingbert

    St. Inbert-Mitte (ots)

    Saarland Today - das Mediennetzwerk aus dem Saarland

    Saarland Today Redaktionen

    Am 19.09.2022 wur­de gegen 19:55 Uhr ein 11-jäh­ri­ges Mäd­chen auf ihrem nach Hau­se Weg, von einer unbe­kann­ten männ­li­chen Per­son, aus einem her­aus, ange­spro­chen. Dies wur­de bei der St. Ing­bert am Abend ent­spre­chend durch die Eltern des Kin­des bean­zeigt. Das Gan­ze habe sich im Ein­mün­dungs­be­reich der /Tulpenstraße in 66386 St. Ing­bert abge­spielt. Das 11-jäh­ri­ge Mäd­chen sei die Süd­stra­ße, aus Rich­tung Ost­stra­ße kom­mend, in Rich­tung Ens­hei­mer Stra­ße gelau­fen. Nach­dem der männ­li­che -Fah­rer, mit einem grau­en Hoch­dach­kom­bi, das Mäd­chen in glei­cher Rich­tung pas­siert habe, sei die­ser anschlie­ßend nach rechts in die Tul­pen­stra­ße ein­ge­bo­gen, habe dort gewen­det, um sich an der Ein­mün­dung Tulpenstraße/Südstraße zu posi­tio­nie­ren. Das Mäd­chen habe den PKW am Heck pas­siert, ehe es von der Bei­fah­rer­tür aus ange­spro­chen wor­den sei. Der männ­li­che Fah­rer habe sie zunächst nach ihrer Wohn­an­schrift gefragt. Geis­tes­ge­gen­wär­tig habe das jun­ge Mäd­chen eine fal­sche Anschrift genannt. Dar­auf­hin sei sie gefragt wor­den, ob sie lie­ber lau­fen möch­te, oder ob sie von ihm mit dem PKW nach Hau­se gefah­ren wer­den möch­te. Sie habe das abge­lehnt und sei zügig nach Hau­se gelau­fen. Die Per­son sei ca. 50–60 Jah­re alt und augen­schein­lich Deut­scher gewe­sen. Er trug außer­dem eine Bril­le, hat­te eine Glat­ze mit Haar­kranz und hat­te einen schwar­zen klei­nen Hund bei sich, ver­mut­lich einen York­shire Ter­ri­er. Rechts­sei­tig, am vor­de­ren Kot­flü­gel, sei ein Kuhauf­kle­ber am PKW gewe­sen. Der männ­li­che PKW Fah­rer sei letzt­end­lich die Süd­stra­ße wie­der zurück in Rich­tung Ost­stra­ße gefah­ren. Zeu­gen, die sach­dien­li­che Hin­wei­se zu dem beschrie­be­nen PKW Fah­rer machen kön­nen, wer­den gebe­ten, sich bei der St. Ing­bert (Tel: 06894/1090) oder bei einer ande­ren Poli­zei­dienst­stel­le, zu melden.

    Rela­ted Posts

    Quelle:

    Weitere Artikel dieser Redaktion