Donnerstag, 6. Oktober 2022
16.9 C
Saarbrücken
MEHR

    Fest­nah­me eines ver­ur­teil­ten Sexu­al­tä­ters in Spiesen-Elversberg

    71-Jäh­ri­ger ent­zog sich Haft­stra­fe nach Missbrauchstaten

    /Spie­sen-Elvers­berg (ots)

    Am Don­ners­tag­abend (08.09.2022) nah­men Kräf­te der Ziel­fahn­dung des Lan­des­po­li­zei­prä­si­di­ums einen 71-Jäh­ri­gen in Spie­sen-Elvers­berg fest. Nach Auf­for­de­rung zum Haft­an­tritt wegen meh­re­rer Sexu­al­straf­ta­ten war der Mann untergetaucht.

    Das Land­ge­richt Saar­brü­cken ver­ur­teil­te den 71-jäh­ri­gen Mann wegen schwe­rem sexu­el­len Miss­brauch von Kin­dern in meh­re­ren Fäl­len zu einer Frei­heits­stra­fe von zwei Jah­ren und acht Mona­ten. Nach sei­ner Ver­ur­tei­lung trat der in Saar­brü­cken gemel­de­te Mann sei­ne Haft­stra­fe nicht an und hielt sich fort­an ver­bor­gen. Inten­si­ve Ermitt­lun­gen in Zusam­men­ar­beit von Ziel­fahn­dung und FASt (Fahndung/Aufklärung Stra­ßen­kri­mi­na­li­tät) der Saar­brü­cken-Stadt führ­ten zu einer Adres­se in Spie­sen-Elvers­berg. Ope­ra­ti­ve veri­fi­zier­ten sei­nen mut­maß­li­chen Auf­ent­halts­ort in besag­ter Woh­nung, sodass der Gesuch­te dort gegen 18:30 Uhr von Ein­satz­kräf­ten der Ziel­fahn­dung wer­den konnte.

    Der 71-Jäh­ri­ge wur­de anschlie­ßend in die Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt Saar­brü­cken gebracht, wo er nun sei­ne Frei­heits­stra­fe verbüßt.

    Quelle:

    Weitere Artikel dieser Redaktion