Ver­kehrs­un­fall mit ver­letz­tem Motor­rad­fah­rer in Homburg-Wörschweiler

    3
    Symbolfoto - © Pixabay
    Symbolfoto - © Pixabay

    Homburg/Wörschweiler (ots)

    Am 28.08.2022, gegen 15:10 Uhr, befuhr ein 27-jäh­ri­ger, männ­li­cher Motor­rad­fah­rer die L 222 von Limbach/Beeden kom­mend in Fahrt­rich­tung Wör­sch­wei­ler. In der letz­ten Rechts­kur­ve, unmit­tel­bar vor dem Orts­ein­gang Wör­sch­wei­ler schnitt ein ent­ge­gen­kom­men­der Pkw die Kur­ve, sodass der Motor­rad­fah­rer ein Aus­weich­ma­nö­ver durch­füh­ren muss­te. Zu einem Zusam­men­stoß bei­der Fahr­zeu­ge kam es nicht, der Motor­rad­fah­rer ver­lor bei die­sem Manö­ver jedoch die Kon­trol­le über sei­ne Maschi­ne und wur­de über den Len­ker abgeworfen.

    Der Motor­rad­fah­rer erlitt schwe­re Ver­let­zun­gen und wur­de in die Not­auf­nah­me der Uni­kli­nik Hom­burg ver­bracht. Am Motor­rad ent­stand wirt­schaft­li­cher Totalschaden.

    Der ent­ge­gen­kom­men­de Pkw setz­te sei­ne Fahrt dage­gen unbe­irrt in Rich­tung Limbach/Beeden fort. Es soll sich hier­bei um einen wei­ßen Klein­trans­por­ter gehan­delt haben.

    Zeu­gen, die sach­dien­li­che Hin­wei­se geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei Hom­burg (Tel.: 06841/1060) in Ver­bin­dung zu setzen.