Samstag, 8. Oktober 2022
12.6 C
Saarbrücken
MEHR

    Vögel als Brandstifter

    Am 04.07.2022 wur­de um 16.25 Uhr aus dem Nonn­wei­ler Orts­teil Schwar­zen­bach gemel­det, dass eine gemäh­te Wie­se in der Olden­bur­ger Stra­ße in Brand gera­ten sei. Es habe geknallt und der Strom sei aus­ge­fal­len. Die Feu­er­weh­ren des Lösch­be­zirks Nonn­wei­ler sei­en auf Anfahrt. Gleich­zei­tig rück­te auch eine Strei­fen­wa­gen­be­sat­zung der Poli­zei­in­spek­ti­on Nord­saar­land aus. Bei der Bran­dört­lich­keit han­del­te es sich um eine ca. 250 Qua­drat­me­ter gro­ße Wie­sen­flä­che, die zur Heu­ern­te gemäht wor­den war. Durch einen Zeu­gen konn­te in Erfah­rung gebracht wer­den, dass der Brand durch Vögel her­bei­ge­führt wur­de. Die Vögel haben Grün­schnitt auf einen höl­zer­nen Strom­mas­ten trans­por­tiert, wobei Tei­le davon mit einem der drei Strom­ka­bel in Berüh­rung gekom­men sei­en. Der Grün­schnitt fing dar­auf­hin Feu­er, fiel auf die Wie­sen­flä­che und setz­te im Bereich des Strom­mas­tes wei­te­ren Grün­schnitt in Brand. Der Brand wur­de durch die ein­ge­setz­ten Feu­er­wehr­leu­te unter Kon­trol­le gebracht und gelöscht. Die auf­neh­men­den Poli­zei­be­am­ten der Poli­zei­in­spek­ti­on Nord­saar­land ver­stän­dig­ten die Ener­gis über den Vorfall.

    Quelle:

    Weitere Artikel dieser Redaktion