Mittwoch, 5. Oktober 2022
16.9 C
Saarbrücken
MEHR

    Töd­li­cher Bade­un­fall am Glas­hüt­ter Weiher

    Am Nach­mit­tag des 04.07.2022 wur­de die Poli­zei­in­spek­ti­on St. Ing­bert über einen ver­miss­ten 34-Jäh­ri­gen aus St. Ing­bert-Rohr­bach in Kennt­nis gesetzt. Der jun­ge Mann hat­te sein Zuhau­se bereits am 03.07.2022, gegen 13.00 Uhr, zum Spa­zie­ren­ge­hen ver­las­sen, war jedoch aus nicht ersicht­li­chen Grün­den nicht mehr zurückgekehrt.

    Im Lau­fe von Ermitt­lun­gen ver­dich­te­ten sich schließ­lich Hin­wei­se dar­auf, dass sich der Mann zum Baden an den nahe­ge­le­ge­nen Wei­her bege­ben haben könn­te. Dort hat­te man sei­ne Klei­dung und sei­nen Geld­beu­tel auf­ge­fun­den. Durch die Poli­zei und wei­te­re Ret­tungs­kräf­te wur­den weit­rei­chen­de eingeleitet.

    Tau­cher der Poli­zei konn­ten den Mann gegen 21.10 Uhr tra­gi­scher­wei­se nur noch leb­los in besag­tem Wei­her auf­fin­den. Der Leich­nam wur­de gebor­gen. Nach der­zei­ti­gem Erkennt­nis­stand wird von einem Bade­un­fall ohne Fremd­ver­schul­den ausgegangen.

    Quelle:

    Weitere Artikel dieser Redaktion