Dienstag, 4. Oktober 2022
12.8 C
Saarbrücken
MEHR

    Gefähr­li­cher Ein­griff in den Straßenverkehr

    Saarland Today - das Mediennetzwerk aus dem Saarland

    Saarland Today Redaktionen

    Gefähr­li­cher Ein­griff in den mit Nöti­gung und anschlie­ßen­der Unfallflucht

    Am 04.06.2022 gegen 16:45 Uhr kam es auf der L 113 / L 119 von Blies­kas­tel nach Kir­kel zu meh­re­ren Straf­ta­ten durch einen männ­li­chen Fahr­zeug­füh­rer mit bis­lang unbe­kann­tem PKW.

    Der Beschul­dig­te brems­te das Fahr­zeug des mit Hom­bur­ger-Kreis­kenn­zei­chen wäh­rend der Fahrt urplötz­lich aus, sodass die­ser meh­re­re Gefah­ren­brem­sun­gen ein­lei­ten musste.

    Im Anschluss ließ der Beschul­dig­te den über­ho­len und folg­te ihm. Als der Geschä­dig­te von der L 113 auf die L 119 abbie­gen woll­te, ramm­te der Beschul­dig­te das Fahr­zeug des Geschädigten.

    Nach dem Unfall­ge­sche­hen stieg der Beschul­dig­te aus sei­nem Fahr­zeug und schlug mit sei­ner Faust mehr­fach gegen das Fahr­zeug des Geschä­dig­ten. Der Beschul­dig­te ver­such­te hier­bei die Fah­rer­tür des auf­zu­rei­ßen, was ihm jedoch nicht gelang.

    Nach sei­ner Tat stieg der Beschul­dig­te zurück in sein Fahr­zeug und flüch­te­te in Rich­tung Kir­kel. Als der Geschä­dig­te sei­ner­seits die Ver­fol­gung auf­nahm, lei­te­te der Beschul­dig­te erneut eine Gefah­ren­brem­sung ein, sodass der Geschä­dig­te aus­wei­chen muss­te und mit einem hohen Bord­stein kollidierte.

    Hier­durch war das Fahr­zeug des nicht mehr fahrbereit.

    der Tat wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on St. Ing­bert unter der Tele­fon­num­mer 06894/1090 in Ver­bin­dung zu setzen.

    Auf­fäl­lig war, dass sich zum Tat­zeit­punkt noch ein Kind auf dem Bei­fah­rer­sitz des Täters befun­den habe. Beim Beschul­dig­ten soll es sich um einen ca. 40 Jah­re alten, 180 cm gro­ßen, schlan­ken Mann mit Glat­ze und ohne Bart­wuchs, mit lila T‑Shirt gehan­delt haben.

    Rela­ted Posts

    Quelle:

    Weitere Artikel dieser Redaktion