38-Jäh­ri­ger stirbt an Drogenvergiftung

    7
    Symbolfoto - Drogenopfer - © Pixabay
    Symbolfoto - Drogenopfer - © Pixabay

    Ein 38-Jäh­ri­ger ist das 16. Dro­gen­op­fer im Jahr 2022. Der Mann ver­starb bereits am 10. Okto­ber 2021 in sei­ner Woh­nung in Rehlingen-Siersburg.

    Er wur­de von sei­ner Lebens­ge­fähr­tin leb­los im Bett lie­gend auf­ge­fun­den, der hin­zu­ge­zo­ge­ne Not­arzt konn­te nur noch den Tod fest­stel­len. Der Ver­stor­be­ne war den Behör­den nicht als Betäu­bungs­mit­tel­kon­su­ment bekannt. Todes­ur­säch­lich war nach kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Ermitt­lun­gen, Obduk­ti­on und toxi­ko­lo­gi­schem Gut­ach­ten eine Drogenvergiftung.