Exhi­bi­tio­nist zeigt Kind männ­li­ches Geschlechtsorgan

    6
    Symbolfoto
    Symbolfoto

    Exhi­bi­tio­nist zeigt Kind männ­li­ches Geschlechts­or­gan
    Poli­zei sucht Zeugen

    Am Mon­tag­abend, gegen 19:00 Uhr, steht ein bis­lang nicht ermit­tel­ter Mann im Ver­dacht, einem 7‑jährigen Kind in der Bahn­hof­stra­ße in Saar­brü­cken sein Geschlechts­or­gan gezeigt zu haben. Das Kind hat im Bereich der Her­bergs­gas­se, Ecke Bahn­hof­stra­ße, Fuß­ball gespielt, als der Ver­däch­ti­ge es ange­spro­chen haben soll. Der Mann hät­te dar­auf­hin sei­ne Hose her­un­ter­ge­zo­gen und dem Kind sein Geschlechts­or­gan gezeigt. Das Kind lief dar­auf­hin zu sei­ner Mut­ter, die den Mann im Bereich der Bahn­hof­stra­ße, Ecke Fürs­ten­stra­ße fest­stel­len konn­te. Als sie die Poli­zei alar­mier­te, flüch­te­te der Mann durch die Fürs­ten­stra­ße in Rich­tung Am Stadtgraben.

    Die Poli­zei sucht nun Zeu­gen, die Hin­wei­se zu der Tat geben können.

    Der Ver­däch­ti­ge wird als ca. 30 Jah­re alt, 180 cm groß, mit dun­kel grü­nen Haa­ren, blaue Jacke und mit gro­ßen Tun­nels in den Ohren beschrieben.

    Hin­wei­se bit­te an die Poli­zei­in­spek­ti­on Saar­brü­cken-Stadt unter der Tele­fon­num­mer 0681/9321–233.