Zeu­gen­auf­ruf nach Raub in der Shell Tank­stel­le in Bubach-Calmesweiler

    6
    Symbolfoto
    Symbolfoto

    Am 12.04.2022 betritt ein bis­lang unbe­kann­ter männ­li­cher Täter gegen 21:59 Uhr den Ver­kaufs­raum der o. g. Tank­stel­le. Er tritt schnel­len Schrit­tes zur Tank­stel­len­be­schäf­tig­ten hin­ter den Ver­kaufs­tre­sen, die gera­de dabei war, die Bar­be­stän­de der Kas­se zu zäh­len. Dort bedroht er die Geschä­dig­te mit einem Hieb­werk­zeug ähn­lich eines Schweiß­ham­mers und for­dert von der Geschä­dig­ten die Her­aus­ga­be des Bar­gel­des, wel­ches auch aus­ge­hän­digt wird. Anschlie­ßend greift der Täter noch in die Aus­la­ge hin­ter der Kas­se und nimmt meh­re­re Päck­chen Ziga­ret­ten an sich, die er eben­falls mitnimmt.

    Er ver­lässt die Räum­lich­kei­ten über den Zugangs­weg und flüch­tet in Rich­tung “Theel­weg”. Der flüch­ti­ge Täter war fuß­läu­fig von der Tank­stel­le in Rich­tung “Theel­weg” unter­wegs. Poli­zei­li­che Ermitt­lun­gen las­sen ver­mu­ten, dass der Täter ent­lang der Stra­ße “Im Flür­chen” nahe der dor­ti­gen Fahr­bahn gelau­fen ist.

    Bei sach­dien­li­chen Hin­wei­sen wird gebe­ten sich mit der Poli­zei in Neun­kir­chen in Ver­bin­dung zu setzen.