Mehr als 12 000 saarländische Schüler feierten mit Top-Stars wie Max Giesinger und Bosse den Beginn der Sommerferien. Nächstes Jahr wird es ein weiteres Ferien-Open-Air in St. Wendel geben.

St. Wendel. „80 Millionen“ sang Top-Act Max Giesinger auf der großen Open-Air-Bühne des zweiten Schüler-Ferien Festivals in St. Wendel. Ganz so viele Kinder und Jugendliche waren zwar nicht aufs Festivalgelände im Bosenbach-Stadion geströmt, aber mehr als 12 000 junge Gäste aus dem ganzen Saarland bedeuteten dennoch einen neuen Besucher-Rekord bei der zweiten Auflage des SR-Ferien Open-Airs in St. Wendel. Bei strahlendem Sonnenschein feierten die Schüler mit bekannten Stars wie Bosse und Summer-Cem gemeinsam den Beginn der Sommerferien und sich selbst. Daneben sorgte der – noch einmal größer gewordene – Fun-Park auf dem Gelände bei den zahlreichen jungen Musikfans für Begeisterung. Aufgrund des großen Erfolgs einigten sich der Saarländische Rundfunk und die Kreisstadt St. Wendel darauf, dass es im nächsten Jahr ein weiteres SR-Ferien Open Air in St. Wendel geben wird.

„Der Saarländische Rundfunk hat ein wirklich hochkarätiges Künstler-Line-Up zusammengestellt, für das wir ein top organisiertes Umfeld geboten haben. Hier sieht man, was alles möglich ist, wenn zwei professionelle Partner zusammenarbeiten. Es ist schön zu erleben, wie begeistert die saarländischen Schülerinnen und Schüler dieses Angebot angenommen haben und wir uns zusammen über ein großartiges Open-Air-Erlebnis zu Ferienbeginn freuen konnten. Wetter, Künstler, Stimmung und natürlich die Gästezahlen haben wieder super gepasst. Dass wir die Zahlen des Vorjahres sogar noch einmal steigern konnten, bestätigt, dass St. Wendel immer eine Top-Adresse für Großveranstaltungen ist. Der Erfolg dieses Jahres zeigt zudem, dass das Ferien-Open-Air in St. Wendel bestens funktioniert und ankommt. Deshalb werden wir im kommenden Jahr erneut mit den saarländischen Schülerinnen und Schülern den Ferienbeginn feiern“, zog St. Wendels Bürgermeister Peter Klär ein positives Fazit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here