Schmale Straßen, tote Winkel, Einfahrten, schwer einsehbare Kreuzungen sowie bauliche Gegebenheiten verstellen oft den Blick auf den fließenden Verkehr und führen häufig zu gefährlichen Situationen im Straßenverkehr.

Um die Verkehrssicherheit im Straßenverkehr zu verbessern hat die Gemeinde Eppelborn vor kurzem ein Verkehrsspiegel im Kreuzungsbereich „Koßmannstraße“/“Schleidstraße“ durch Mitarbeiter des Baubetriebshofes aufgestellt. Weiterhin wurden die beschädigten Verkehrsspiegel im Kreuzungsbereich „Prümburgstraße“/“Sonnenweg“ sowie „Prümburgstraße“/“Im Fröschengarten“ ausgetauscht. Im Gemeindebezirk Dirmingen wird demnächst ein Verkehrsspiegel im Bereich „Tholeyer Straße“/“Am Rotenberg“ aufgestellt.

Bürgermeister Dr. Andreas Feld hat sich, gemeinsam mit dem Eppelborner Ortsvorsteher Berthold Schmitt, vor Ort von der Durchführung der Arbeiten überzeugt. Mit der Aufstellung bzw. Erneuerung der Verkehrsspiegel wird ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit in der Gemeinde Eppelborn geleistet. Zudem dankte der Bürgermeister den Mitarbeitern des Baubetriebshofes für die zügige und fachmännische Umsetzung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here