Ein neues Drehleiterfahrzeug für die Feuerwehr steht zur Verfügung – für den Löschbezirk Ottweiler, aber auch für weitere Löschbezirke in der Region. Aus Anlass der „Indienststellung“ kamen Feuerwehrkameraden, offizielle Vertreter und Gäste am Feuerwehrgerätehaus Im Alten Weiher zusammen. Mit der Leiter können unmittelbar Höhen von bis zu 30 Metern erreicht werden. Die erforderliche Evakuierung, die Brandbekämpfung und die Rettung von Verletzten, auch mit einer Trage, werden über einen entsprechenden Korb am Ende der Leiter ermöglicht.

Bürgermeister Holger Schäfer freute sich darüber, Landrat Sören Meng, den Kreisbrandinspekteur Michael Sislack, den Stadtwehrführer Stefan Weißmann, den Löschbezirksführer Michael Sticher sowie als Vertreter der Geistlichkeit Pfarrer Erhard Kern und Diakon Peter Munkes zu begrüßen. Letztere übernahmen die Weihe des Fahrzeugs. Zuvor betonten der Landrat, der Bürgermeister und auch weitere die Bedeutung der Feierstunde, denn die vorausgehende „Indienststellung“ des Vorgängermodells liegt fast 30 Jahre zurück. Bürgermeister Schäfer: „Die Neuinvestition in Höhe von 680.000 Euro war geboten. Es ist eine Investition in unsere Sicherheit.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here