Sauber ist schöner: „Umweltstreife“ des ZKE

Sauber ist schöner: „Umweltstreife“ des ZKE
Foto (C) Stadt Saarbrücken

Sauber ist schöner: „Umweltstreife“ des ZKE ist am Freitag in Malstatt unterwegs

Im Rahmen der städtischen Kampagne „Sauber ist schöner. Aus Liebe zu unserer Stadt.“ überprüft die „Umweltstreife“ des  Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebs (ZKE) am Freitag, 17. Juli, die Sauberkeit in mehreren Straßen in Malstatt.

Die ZKE-Mitarbeiter sind vormittags in der Neustraße, der Großen Schulstraße, der St.-Josef-Straße und der Frankenstraße unterwegs. Sie informieren Bürgerinnen und Bürger über richtige Müllentsorgung und machen Müllverursacher, die Zigarettenkippen achtlos in die Gegend werfen oder die Hinterlassenschaften ihres Hundes liegenlassen, auf ihre Vergehen aufmerksam.

Um die Stadt gemeinsam sauber zu halten, kontrolliert die „Umweltstreife“ auch, ob Anwohner regelmäßig die Straßen und Gehwege reinigen. Ordnungswidrigkeiten wie das zu frühe Herausstellen des Gelben Sacks werden geahndet.  

Ziel der Kontrollen ist es, Bürgerinnen und Bürger für richtige Müllentsorgung zu sensibilisieren und das Thema Stadtsauberkeit nachhaltig ins Bewusstsein zu rücken. Indem Anwohner darauf achten, dass Verschmutzungen auf Straßen, Wegen und Plätzen gar nicht erst entstehen, profitieren die Saarbrückerinnen und Saarbrücker von einem gepflegten und sauberen Umfeld.

Hintergrund

Um das Bürgerengagement für mehr Sauberkeit zu fördern, hat die Landeshauptstadt Saarbrücken gemeinsam mit Bürgerinitiativen und dem Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetrieb (ZKE) 2007 die Kampagne „Sauber ist schöner“ ins Leben gerufen.
 

Weitere Informationen gibt es unter www.zke-sb.de/sauberistschoener.

Neuen Kommentar hinzufügen