Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik an Günter Donie

Foto (C) Landkreis Saarlouis/Yannick Hoen
Foto (C) Landkreis Saarlouis/Yannick Hoen

Kultusministerin Streichert-Clivot verlieh Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik an Musiker Günter Donie

Am Mittwoch, den 08. Juli 2020 verlieh Bildungs- und Kulturministerin Christine Streichert-Clivot die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an den Musiker Günter Donie. Die Verdienstmedaille ist die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik für Verdienste für das Gemeinwohl verleiht.

„Günter Donie zeigt, wie viel ein Mensch bewirken kann. Er hat mit seiner Passion für den richtigen Klang unzählige junge Menschen für die Musik begeistert, sie motiviert und gefördert. Mit seinem Engagement hat er die Musiklandschaft an der Saar nachhaltig geprägt. Dass sein jahrzehntelanger leidenschaftlicher Einsatz jetzt mit der Verdienstmedaille gewürdigt wird, ist hoch verdient“, so Bildungs- und Kulturministerin Christine Streichert-Clivot.

„Wenn man Günter Donie beschreiben wollte, bräuchte es eine Sinfonie bzw. ein Arrangement aus mehreren Akten, von einem großen Orchester vorgetragen, um seine Leidenschaft und sein großes Engagement für die Musik und Menschen hörbar zu machen“, so beschrieb Landrat Patrik Lauer die Vita Donies in seiner Begrüßung.

Zu Günter Donies Leistungen gehört unter anderem die Gründung des Kreisjugendsymphonieorchester Saarlouis und des „Großen Chors“ des Robert-Schuman-Gymnasiums Saarlouis. Er begleitete Jugendliche beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ bis hinauf zum Bundeswettbewerb und organisierte deutsch-französische Chor-Kooperationen sowie seit 2012 das jährlich stattfindende Lisdorf Open-Air-Konzert.

Musikalisch umrahmt wurde die feierliche Stunde im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Saarlouis mit Musikern, die Donie bis heute bei Veranstaltungen begleiten.

Neuen Kommentar hinzufügen