Corona: Saarlouiser Woche findet nicht statt

Blick auf die Saarlouiser Emmes
(c) Saarland Today/Wolfgang Lampel

Aufgrund der aktuellen Situation kann die Saarlouiser Woche in diesem Jahr nicht stattfinden.

Oberste Priorität haben Gesundheit und Schutz der Besucher und aller an der Durchführung der Festwoche beteiligten Vereine, Künstler und Unternehmer, der Polizei und den Hilfsdiensten. Zurzeit ist noch nicht absehbar, wie lange die notwendigen Maßnahmen zur Abflachung der Corona-Infektionskurve aufrecht erhalten werden müssen.

Unabhängig davon ist davon auszugehen, dass bei einem verantwortungsvollen Umgang mit der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger, keine Großveranstaltung zum vorgesehen Zeitpunkt Anfang Juni durchgeführt werden sollte.

In Abstimmung mit den Fraktionen des Stadtrates hat die Stadtverwaltung deshalb beschlossen, die Saarlouiser Woche in diesem Jahr auszusetzen. Davon betroffen sind alle Teilveranstaltungen, unter anderem die Stadtteilfeste, der Familienaktionstag und die Emmes. Stadt und Stadtrat bedauern, dass das traditionelle Stadtfest in seiner über 50-jährigen Geschichte zum ersten Mal ausfallen muss, sehen zum Schutz der Gesundheit jedoch keine Alternative und bitten dafür um Verständnis.

Neuen Kommentar hinzufügen