Scheckübergabe an den Musikverein „Harmonie“ Wiesbach

Foto (C) Gemeinde Eppelborn
Foto (C) Gemeinde Eppelborn

Scheckübergabe an den Musikverein „Harmonie“ Wiesbach

Mit einem Betrag über 500 Euro, aus dem von der Sparkasse Neunkirchen gestifteten Verfügungsfonds, unterstützt die Gemeinde Eppelborn den traditionsreichen Musikverein Wiesbach. Nach dem Neujahrskonzert und der Fastnacht im Februar hieß es auch bei den Musikerinnen und Musikern im Eppelborner Ortsteil Wiesbach, Corona-bedingt eine Zwangspause in ihrem Vereinsleben einzulegen. Ganz langsam kehrt nun wieder Leben in die musikalische Ausbildung zurück, zudem werden die ersten Veranstaltungen geplant.

Gegründet wurde der Verein im Jahr 1885 als Musikergemeinschaft. Erstmals offiziell erwähnt wurde der Verein als „Harmonie“ Wiesbach im Jahr 1908. Vor zwei Jahren stand somit der 110. Geburtstag des Vereins an.

Besonders die Jugendarbeit wird bei der Harmonie Wiesbach groß geschrieben. Bereits seit den 1960er Jahren gibt es Schüler- und Jugendorchester. Mit Carlo Welker hat der Verein seit mehr als 20 Jahren einen versierten Dirigenten an seiner Seite. Instrumentalunterricht und Orchesterproben bei den Kindern sorgen für den Nachwuchs aus den eigenen Reihen. Die jungen Musiker werden auf vereinseigenen Instrumenten geschult. So wird das Ausprobieren von Tuba, Horn oder Saxophon ermöglicht.

Den Zuschuss der Gemeinde über 500 Euro verdankt der Verein dem langjährigen Vorsitzenden Harald Schorr. Kürzlich gab er sein Amt nach 13 Jahren an der Spitze des Vereins an seinen Nachfolger Peter Gros ab.

„Ich danke Harald Schorr für sein geleistetes Engagement für den Musikverein“, sagte Andreas Feld bei der Scheckübergabe am Montagnachmittag. Stellvertretend nahm Janine Lauer, Vorstandsmitglied, den Scheck in Empfang. Andreas Feld wies im Rahmen der Übergabe noch einmal auf die Vereinsförderung der Landesregierung hin. Vereine aller Art, vorausgesetzt, es sind gemeinnützige und eingetragene Vereine, können diesen Zuschuss, gestaffelt nach ihrer Mitgliederzahl, erhalten. Für in Existenznot geratene Vereine, betonte Feld, gibt es zudem noch ein weiteres, individuelles Hilfsangebot. Alle Informationen hierzu finden sich auf der Homepage der Landesregierung unter www.corona.saarland.de/Vereinshilfen.

Neuen Kommentar hinzufügen