Statement von Bürgermeister Marcus Hoffeld zum Thema Corona

Bürgermeister Marcus Hoffeld
Foto: (c) Stadt Merzig

(Stand: 13. März 2020, 14:00 Uhr)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

angesichts der steigenden Infektionen mit dem Coronavirus hat die saarländische Landesregierung beschlossen, ab Montag, dem 16. März 2020 alle Schulen und Kindertageseinrichtungen im Saarland zu schließen. Von dieser Regelung, die bis nach den Osterferien gilt (also bis Ende April 2020), sind auch die Einrichtungen in Merzig betroffen. Die Betreuung der Kinder muss derzeit für diesen Zeitraum von den Erziehungsberechtigten übernommen werden. Dies gilt definitiv für Montag, 16. März 2020. Bei näheren Auskünften zur Betreuung werden wir Sie rechtzeitig darüber informieren.

Darüber hinaus wird ab Samstag, dem 14. März 2020, DAS BAD im Merziger Sport- und Freizeitpark bis zum 26. April 2020 geschlossen. Dieser Zeitraum wird für Revisions- sowie Sanierungsmaßnahmen genutzt, die eigentlich erst im Laufe des Jahres hätten durchgeführt werden sollen.
Die städtischen Bürgerhäuser und Sporthallen werden ab Montag, dem 16. März 2020 zur Nutzung nicht mehr zur Verfügung stehen. Dies gilt voraussichtlich bis zum 26. April 2020 und betrifft auch jeglichen Vereinssport, der in diesen Räumlichkeiten durchgeführt wird.
Ebenso bleiben ab Montag, dem 16. März 2020 die Stadtbibliothek, das Kulturbüro sowie die Tourist-Info bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen und sind lediglich per Telefon oder per Mailadresse erreichbar.

Stadtbibliothek:    Tel.: 06861/85-391        Mail: stadtbibliothek@erzig.de
Kulturbüro:        Tel.: 06861/85-498        Mail: kultur@merzig.de
Tourist-Info:        Tel.: 06861/85-330        Mail: tourist@merzig.de

Nachdem bereits gestern die Empfehlung ausgesprochen wurde, Innen-Veranstaltungen mit öffentlichem Charakter und Außenveranstaltungen die eine Größenordnung von 1.000 Personen übersteigen, abzusagen, hat die Ortspolizeibehörde Merzig eine Allgemeinverfügung über die Untersagung von Veranstaltungen in geschlossenen Räumen erlassen. Diese tritt am 19. März 2020 in Kraft und kann ebenfalls über die städtische Internetseite abgerufen werden.
Alle derartigen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen bis zum Inkrafttreten der Allgemeinverfügung am 19. März 2020 (wegen der notwendigen Veröffentlichung im amtlichen Bekanntmachungsblatt) sind von der Ortspolizeibehörde durch Einzelverfügungen untersagt worden.

Die Kreisstadt Merzig ist nach telefonischer Vereinbarung für Sie da!
Bürgerinnen und Bürger, die ein unaufschiebbares, ganz dringendes Anliegen mit einer städtischen Dienststelle haben, werden gebeten telefonisch unter der 06861/85-0 einen Termin zu vereinbaren. Der Einlass in das Rathaus wird ab Montag, 16. März 2020 lediglich über den barrierefreien Eingang über den Rathausinnenhof durch Eingangskontrollen erfolgen.

Um Ihnen bei dringenden Fragen weiterzuhelfen, hat die Kreisstadt Merzig eine Hotline eingerichtet. Diese wird auch am Samstag (14. März 2020) und Sonntag 15. März 2020) unter der Telefonnummer 06861/85327 von 8 bis 16 Uhr für Sie erreichbar sein.
Wir bitten nur in dringenden und unaufschiebbaren Fällen zum Thema Corona diese zu nutzen.

Aufgrund der sich sehr schnell ändernden Lage können kurzfristig weitere Maßnahmen erfolgen. Daher stellen wir Ihnen aktuellen Informationen regelmäßig unter der städtischen Internetseite www.merzig.de zur Verfügung, auch zu abgesagten Veranstaltungen (zur Information: auch Saarland picobello ist komplett abgesagt).

Ich wiederhole nochmals, dass ich sicher bin, dass wir diese Herausforderung gemeinsam meistern werden und danke für Ihr Verständnis.

Vorsicht ist das Gebot der Stunde!

Bleiben Sie gesund!

Ihr

Marcus Hoffeld

Neuen Kommentar hinzufügen