Valentin Moll steigert dreimal Kugelstoßrekord

Valentin Moll steigert dreimal Kugelstoßrekord
Foto (C) Lutwin Jungmann

Valentin Moll steigert dreimal Kugelstoßrekord

Wenige Tage nach seinem bestandenen Abitur am Rotenbühl-Gymnasium erreichte Valentin Moll vom LC Rehlingen sein nächstes großes Ziel. Bei einem Einladungswettkampf in Bad Boll bei Stuttgart stellte der 20-jährige Kugelstoßer am Sonntag, 5.7.20, einen neuen Saarlandrekord in der Männerklasse auf. Mit den im sechsten Durchgang erzielten 19,29 Metern übertraf er die 23 Jahre alte Bestmarke seines Vereinskollegen Frank Krämer (18,77 m) um satte 52 Zentimeter. Der alte Rekord war bereits im dritten Versuch gefallen, als die Kugel 18,97 Meter weit flog. Im fünften Versuch knackte der Schützling von Lothar Altmeyer erstmals die begehrte 19-Meter-Marke mit 19,01 Metern. Offensichtlich befreit und erleichtert konnte er im letzten Durchgang so richtig auftrumpfen und den Rekord ein drittes Mal hochschrauben.

Seit seinem Übergang vor einem Jahr von der Jugend- in die Männerklasse tüftelte er mit seinem Trainer an der Drehtechnik und dem Kraftzuwachs. Akribisch planten die beiden Training und Wettkämpfe, um das Projekt „Saar-Rekord“ in die Tat umzusetzen. Voriges Jahr hätte es fast geklappt. Im Endkampf der Deutschen Juniorenmeisterschaften in Wetzlar landete die Kugel bei 18,75 Metern, gerademal zwei Zentimeter unter dem fixierten Ziel. Nun konnte selbst die Corona-Krise dem ehrgeizigen Duo nichts anhaben. Valentin Moll besitzt jetzt alle Saar-Rekorde von U18 (19,81 m, 5 kg) über U20 (20,74 m, 6 kg) bis zu den Aktiven (19,29 m, 7,25 kg).

Neuen Kommentar hinzufügen