Saarländische Sprinter starten vielversprechend

Max Tank
Fotos: (C) Lutwin Jungmann

Saarländische Sprinter starten vielversprechend

Nach schier endloser Wettkampfpause haben einige saarländische Sprinterinnen und Sprinter am 4. Juli die Chance genutzt, mit Verve und Erfolg in die verspätete Saison zu starten. Bei einem Einladungssportfest am 4. Juli 2020 in Wetzlar glänzten drei Frauen und zwei Männer in den Kurzsprints.

Über 200 Meter stellte der U20-Jugendliche Max Tank (SC Friedrichsthal) eine persönliche Bestzeit mit 21,65 Sekunden auf. Der Deutsche U18- Jugendmeister 2019 über 400 Meter verbesserte sich um 30 Hundertstelsekunden.

Auf derselben Distanz wurde Laura Müller (LC Rehlingen) nur von der Deutschen Hallenmeisterin Jessica-Bianca Wessolly (MTG Mannheim, 23,49 Sek.) besiegt. Mit 23,55 Sekunden war die Rehlinger 400-Meter-Spezialistin 12 Hundertstelsekunden schneller unterwegs als im vorigen Jahr.

Ebenfalls über 200 Meter überzeugte Abigail Adjei (SV GO! Saar 05 Saarbrücken) mit einer persönlichen Steigerung um 22 Hundertstel auf 24,25 Sekunden. Über 100 Meter erzielte Laura Müller mit 11,47 Sekunden die zweitbeste Zeit des Tages. Der Sieg ging an Jennifer Montag (TSV Bayer 04 Leverkusen) mit 11,30 Sekunden. Mehrkämpferin Abigail Adjei steigerte sich auch über diese Strecke. Ihr Hausrekord steht nun bei 11,89 Sekunden.

Zu Beginn der Veranstaltung, über 100 Meter Hürden,  traf die vielseitige U18-Athletin Paula Grauvogel (TV St. Wendel) exakt die 14 Sekunden und stellte ihre Bestleistung aus dem Vorjahr ein.

Einen erfreulichen Einstand feierte auch Sprinttalent Robby Welsch (SV GO! Saar 05 Saarbrücken), dessen Bestleistung von 10,42 Sekunden beträgt. Selbst wenn die 10,36 Sekunden in Wetzlar wegen eines kräftigen Rückenwindes (+3,7 m/s) nicht anerkannt werden, so deuten sie doch das enorme Potenzial des Saarbrückers an, der voriges Jahr für das Sprintteam Wetzlar startete. In einem ersten 100-Meter-Durchgang hatte er bei 2,3 Metern pro Sekunde Rückenwind mit 10,39 Sekunden ebenfalls eine sehr gute, aber vergebliche, Leistung erzielt.

Neuen Kommentar hinzufügen