Regionalverbandsdirektor Gillo erhält Italienischen Verdienstorden

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo wurde für seinen Einsatz im sozialen Bereich und für die Integration italienischer Landsleute mit dem Ordine della Stella d`Italia (Orden des Sterns von Italien) ausgezeichnet. Den Orden verlieh die stellvertretende Generalkonsulin in Frankfurt, Francesca Facchini, im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Saarbrücker Schloss.
 
Peter Gillo nahm die Ehrung als Person sehr gerne an, betonte aber: „Ich nehme den Ordine della Stella d`Italia auch entgegen als Repräsentant des Regionalverbandes Saarbrücken, der sich sehr mit der Republik Italien, dem italienischen Volk und den hier lebenden Menschen italienischer Herkunft oder mit italienischen Wurzeln verbunden fühlt.“ Diese Verbundenheit drücke sich in vielfältigen Aktivitäten aus, so Gillo weiter. Dies sei beispielsweise das jährlich zum italienischen Nationalfeiertag stattfindende deutsch-italienische Fest im Saarbrücker Schlossgarten, das der Regionalverband Saarbrücken und der deutsch-sizilianische Freundeskreis gemeinsam ausrichten. Der deutsch-italienische Freundeskreis, dessen Vorsitzende Elfriede Nikodemus im letzten Jahr den Ordine della stella d’Italia erhalten habe, kümmere sich ebenfalls sehr um gute Kontakte nach Sizilien. Jedes Jahr führe dieser eine Bürgerreise durch. Ein Ziel dieser Reise sei stets die Stadt Ravanusa, mit der die Stadt Sulzbach eine Städtepartnerschaft unterhält, so Gillo abschließend.
 
Hintergrund:
Der Ordine della Stella d`Italia ist eine Verdienstauszeichnung der Italienischen Republik und wird an ausländische Staatsbürger und an im Ausland lebende Italiener verliehen, die sich um die Förderung der Freundschaft und Zusammenarbeit Italiens mit anderen Ländern verdient gemacht haben. Unter anderem wurde er bereits an Bundesminister Horst Seehofer und an Fürstin Charlene von Monaco verliehen.

 

Neuen Kommentar hinzufügen