Filmhaus: Cinema for Future Filmreihe

Filmhaus: Cinema for Future Filmreihe
Foto (C) Regionalverband Saarbrücken

Filmhaus startet am 9. Juli Filmreihe „Cinema for Future‟    

Das Filmhaus Saarbrücken startet am Donnerstag, 9. Juli, mit der Filmreihe „Cinema for Future‟. Sie beschäftigt sich mit den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen der UN-Agenda 2030. Einmal im Monat zeigt das Filmhaus einen von insgesamt 17 Spiel- und Dokumentarfilmen, der eines der 17 Ziele zum Thema hat. Nach jedem Film haben Zuschauerinnen und Zuschauer die Möglichkeit, mit Expertinnen und Experten darüber zu diskutieren.

Zum Start von „Cinema for Future‟ zeigt das Filmhaus am Donnerstag und Freitag, 9. und 10. Juli, jeweils um 18 Uhr das Familiendrama „Sorry we missed you‟ von Ken Loach. Der Film handelt vom Leben eines Paketzustellers aus Nordengland und seinem prekären Arbeitsverhältnis.

Allgemeine Informationen 
Der Eintritt ist frei. Eine verbindliche Anmeldung per E-Mail an filmhaus@saarbruecken.de ist dringend erforderlich. Gruppen werden gebeten, sich zusammen anzumelden. Die Buchung der Tickets erfolgt ebenfalls per E-Mail. Alle Vorführungen finden vorbehaltlich der aktuell geltenden Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie statt.

Das Filmhaus veranstaltet die Reihe in Zusammenarbeit mit der Regionalen Netzstelle für Nachhaltigkeitsstrategien RENN.west und den Projektpartnern Netzwerk Entwicklungshilfe im Saarland e.V., attac saar, BUND, Fair Trade Initiative Saarbrücken, transition Saarbrücken, mehr Wert!, skavenlos!, Fridays for Future, Scientists for Future und Parents for Future Saarland.
 

Neuen Kommentar hinzufügen