14 vhs-Teilnehmer haben ihren Hauptschulabschluss

14 vhs-Teilnehmer haben ihren Hauptschulabschluss
Foto: Stephan Hett/ Regionalverband Saarbrücken.

14 vhs-Teilnehmer haben ihren Hauptschulabschluss nachgeholt

Abendschule der vhs Regionalverband Saarbrücken eröffnet Chancen

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo und vhs-Direktorin Dr. Carolin Lehberger konnten 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Volkshochschul-Kurses zur Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss zur bestandenen Prüfung gratulieren und ihnen ihre Zeugnisse überreichen. Die vhs Regionalverband Saarbrücken hat diesen Menschen innerhalb eines Jahres das Wissen vermittelt, das für eine abgeschlossene schulische Grundlagenbildung gefordert wird.

Erfolgreich auf die Hauptschulabschlussprüfung vorbereitet wurden sie von den langjährigen und erfahrenen Lehrkräften Agatha Lallemand, Wolfgang Kosiolek, Dan Hensel und Fred Weber. Viele Kursteilnehmer wollten früh Geld verdienen und sind deshalb ohne Schulabschluss und Ausbildung arbeiten gegangen, beispielsweise als Hilfskräfte auf den Bau oder in der Pflege. „Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind ohne Schulabschluss gering und damit wird es sehr schwer auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Der nachgeholte Hauptschulabschluss ist für die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen eine wichtige Voraussetzung, um sich in ihrem Berufsleben weiterentwickeln zu können.“, betont Regionalverbandsdirektor Peter Gillo. So können die Teilnehmer jetzt eine Ausbildung beispielsweise zur Altenpflegehelferin beginnen oder zusätzlich den mittleren Bildungsabschluss anstreben.

Die vhs Regionalverband Saarbrücken bietet ab dem 24. August 2020 wieder einen neuen Kurs zum Nachholen des Hauptschulabschlusses an. Dieser Vorbereitungskurs findet montags, dienstags und mittwochs jeweils von 18.30 bis 21.15 Uhr statt.

Durch die Unterrichtszeiten am Abend sind sie gerade für Berufstätige attraktiv.

Der Kursort, die Gemeinschaftsschule Bruchwiese, liegt zentral in Saarbrücken und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Kosten für den knapp einjährigen Kurs belaufen sich auf 300 Euro (ermäßigt 150 Euro).

Voraussetzung für den Besuch des Kurses ist die Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht und ein Mindestalter von 18 Jahren.

 Anmeldungen und weitere Infos erhalten Sie bei Susanne Lofi, Altes Rathaus, Am Schlossplatz 2 in 66119 Saarbrücken, Zimmer 4 oder telefonisch unter 0681 - 506 4353 sowie per E-Mail an susanne.lofi@rvsbr.de

Neuen Kommentar hinzufügen