Neue Fontaine auf dem Saaraltarm

Nachdem das alte Pumpensystem in die Jahre gekommen war, wurde die Fontaine auf dem Saaraltarm durch ein neues System an gleicher Stelle ersetzt.
Foto: (c) Sascha Schmidt

Eine neue Fontaine auf dem Saaraltarm ersetzt das alte Pumpensystem, das in die Jahre gekommen war. Mit der neuen Anlage kann der Strahl der Fontaine bei Dunkelheit beleuchtet werden.

Nach mehr als 40 Jahren in Betrieb war das alte Pumpensystem der Fontaine zwischen Vaubaninsel und Schleusenbrücke in die Jahre gekommen, der Strahl der Fontaine erreichte schon eine Weile nicht mehr die Stärke, die er früher einmal hatte. Nun ließ OB Peter Demmer das altgediente System durch ein neues ersetzen: Die neue Düse, an selber Stelle platziert, wird nicht mehr über ein langes Rohrsystem gespeist, sondern zieht das Wasser direkt unter der Anlage selbst. Um die Wasserverwehungen zu verhindern, die bei stärkerem Wind bis auf den Leinpfad reichten, wird der Strahl der Fontaine nicht mehr ganz so hoch sein wie zuvor, dafür aber etwas breiter. Neu dabei ist ein dreiteiliges LED-Beleuchtungssystem, das neben der Düse auf dem Schwimmponton angebracht ist und an dem verschiedenfarbige Beleuchtung programmiert werden kann. Konzeption und Installation erfolgten durch den NBS und die Firma Boudier mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr, Löschbezirk Lisdorf.

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Bilder können ausgerichtet werden (data-align="center"), aber ebenso Videos, Zitate und andere Elemente.
  • Bildunterschriften können hinzugefügt werden: (data-caption="Text"). Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.