Vortrag „Was bin ich? Von der Hutverkäuferin bis zum Fassbinder“ am Mittwoch 11. März 2020 um 19 Uhr in der Ludwig Galerie Saarlouis

Im Mittelpunkt dieses Vortrages von Dr. Claudia Wiotte-Franz steht die Welt der Porzellanfiguren des 18. Jahrhunderts. Diese bevölkerten damals den gedeckten Tisch der Aristokratie. Das Themenspektrum war weit gefasst. Am häufigsten wurde das Leben der einfachen Menschen abgebildet. Der Vortrag nimmt sie anhand der ausgestellten Figuren mit auf eine Reise zu den in Vergessenheit geratenen Berufen, wie zum Beispiel den Bänkelsänger, den Frettchenhändler oder die Galanteriewarenkrämerin. Auch wird der Blick auf die zahlreichen Menschen geworfen, die innerhalb einer Porzellan-Manufaktur im 18. Jahrhundert in unterschiedlichen Berufen arbeiteten.
Der Eintritt ist frei.

Neuen Kommentar hinzufügen