Landkreis Merzig-Wadern versorgt Hebammen im Landkreis mit 1000 Schutzmasken

Landkreis Merzig-Wadern
(c) Landkreis Merzig-Wadern

Der Landkreis Merzig-Wadern hat auf Initiative der Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich dem Saarländischen Hebammenverband e.V. 1000 Schutzmasken überlassen. Frau Aline Okantah, Vertreterin des Verbandes, nahm die Masken im Landratsamt entgegen.

Rund 40 freiberufliche Hebammen im Landkreis mussten bisher ohne Schutzkleidung auskommen. Mit der Bitte um Hilfe haben sie sich an die Landrätin gewandt. Dank der Hilfe des Landkreises können sie ihre Arbeit nun unter verbesserten Bedingungen ausführen und so das Gesundheitsrisiko für Mütter, Kinder und sich selbst reduzieren.

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich erklärte hierzu: „Auch Hebammen gehören zu den Heldinnen dieser Zeit. Sie begleiten Frauen, die unter sehr eingeschränkten Bedingungen ihre Kinder zur Welt bringen, machen ihnen Mut und sind für sie da. Es war für uns daher selbstverständlich, dass wir unsere Hebammen im Rahmen unserer Möglichkeiten mit Schutzmasken unterstützen.“

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Bilder können ausgerichtet werden (data-align="center"), aber ebenso Videos, Zitate und andere Elemente.
  • Bildunterschriften können hinzugefügt werden: (data-caption="Text"). Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.