Landeshauptstadt hat Ausnahmegenehmigung für Spitzensportlertraining an der Hermann-Neuberger-Sportschule erteilt

Sportlerin beim Training
Foro: (c) Pixabay

Die Landeshauptstadt Saarbrücken hat für das Training von Spitzensportlerinnen und -sportlern an der Saarbrücker Hermann-Neuberger-Sportschule eine Ausnahmegenehmigung erteilt. Sie gilt ab dem heutigen Montag, 20. April, und basiert auf der in der vergangenen Woche geänderten Rechtsverordnung des Landes zur Bekämpfung der Corona-Pandemie, die ebenfalls am heutigen Montag in Kraft getreten ist. Demnach kann die zuständige Ortspolizeibehörde im begründeten Einzelfall Ausnahmen für Sportstätten zum Training von Sportlerinnen und Sportlern des Olympiakaders und des Perspektivkaders erteilen. Die Ausnahmegenehmigung ist durch entsprechende Auflagen im Hinblick auf den Infektionsschutz ergänzt.

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Bilder können ausgerichtet werden (data-align="center"), aber ebenso Videos, Zitate und andere Elemente.
  • Bildunterschriften können hinzugefügt werden: (data-caption="Text"). Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.