Landeshauptstadt arbeitet ab Freitag in Kreisstraße in Klarenthal

Landeshauptstadt arbeitet ab Freitag in Kreisstraße in Klarenthal
Foto (C) Landeshauptstadt Saarbrücken

Landeshauptstadt arbeitet ab Freitag in Kreisstraße in Klarenthal

Die Landeshauptstadt arbeitet ab Freitag, 19. Juni, in der Kreisstraße in Klarenthal. Im Abschnitt zwischen der Kreuzung Haupt- und Warndtstraße und dem Fußweg zum Grubenweg wird die Fahrbahn gefräst und neu asphaltiert. Außerdem werden Straßeneinbauten wie Schachtdeckel und die Schieber der Gas- und Wasserversorgung begradigt.

Die Arbeiten finden unter Vollsperrung statt. Die Zufahrt zu den Anwesen ist von Freitag bis Mittwoch, 19. bis 24. Juni, aus Richtung Kokereistraße und nach Rücksprache mit der Baufirma möglich, allerdings keine Durchfahrt in Richtung Hauptstraße. Am Donnerstag und Freitag, 25. und 26. Juni, können keine Fahrzeuge in den Baustellenbereich einfahren. Grundsätzlich können Anwohner ihre Fahrzeuge während der Maßnahme nicht im Baustellenbereich parken.

Für Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge ist die Zufahrt zu jeder Zeit gewährleistet.

Die Arbeiten kosten rund 460.000 Euro und dauern voraussichtlich bis Sonntag, 28. Juni. Witterungsbedingt können sie sich verschieben.

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Bilder können ausgerichtet werden (data-align="center"), aber ebenso Videos, Zitate und andere Elemente.
  • Bildunterschriften können hinzugefügt werden: (data-caption="Text"). Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.