Werbung

Artikelcontent

Startseite > Kirche > Bistum Trier > Eindringlicher Appell für politische Beteiligung

Saarland Today 2.0

Eindringlicher Appell für politische Beteiligung…
Saarbruecken
10°С

Werbung

Eindringlicher Appell für politische Beteiligung
Dienstag, 23. März 2021 - 15:14
Pressemitteilungen des Bistum Trier

Rheinland-Pfalz: Kirchen rufen gemeinsam zur Landtagswahl auf Mainz/Trier – Die katholischen Bistümer und evangelischen Landeskirchen in Rheinland-Pfalz haben anlässlich der bevorstehenden Landtagswahl am 14. März alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. In einem am 1. März veröffentlichten gemeinsamen Appell heißt es, dass die Wahlberechtigten damit zum Ausdruck bringen könnten, „wie wichtig gerade in einer globalen Krise politisches Handeln in unserem Land und für unser Land ist“. Zugleich baten die Kirchen darum, „bei der Wahlentscheidung zu bedenken, welche Positionen und Kräfte das Gemeinwesen in seiner Vielfalt stärken und unser Zusammenleben fördern“. Sie wiesen auch darauf hin, welch hohe Verantwortung die politisch Handelnden in der aktuellen Coronakrise trügen: „Die Folgen der Pandemie sind in allen Lebensbereichen deutlich spürbar. Viele Fragen stellen sich ganz neu, es gibt keine Routine im Umgang mit einer solchen Krise.“ Unterzeichnet ist der Aufruf von dem Kirchenpräsidenten der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Volker Jung, der Kirchenpräsidentin der Evangelischen Kirche der Pfalz, Dorothee Wüst, dem Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, dem Bischof des Bistums Mainz, Peter Kohlgraf, dem Bischof des Bistums Limburg, Georg Bätzing, dem Bischof des Bistums Trier, Stephan Ackermann, dem Bischof des Bistums Speyer, Karl-Heinz Wiesemann, und dem Bischof des Erzbistums Köln, Rainer Maria Kardinal Woelki. Der ganze Wortlaut ist hier zu finden: https://www.bistum-trier.de/bistum-bischof/b…

Schlagworte

Diesen Artikel teilen

Werbung

Werbung

Werbung