Den Postweg nutzen Die Kreispolizeibehörde des Saarpfalz-Kreises informiert

Polizeiauto
Foto (c) Saarland Today

Die Kreispolizeibehörde des Saarpfalz-Kreises teilt mit, dass die Erteilung der Jagdscheine und die Bearbeitung von waffenrechtlichen Angelegenheiten trotz Schließung der Kreisverwaltung  für den Kundenverkehr natürlich weiterhin erfolgen.

Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage sind derzeit jedoch persönliche Vorsprachen, die in diesem Bereich der Kreispolizeibehörde im Frühjahr in hohem Maße zu erwarten sind, nicht mehr möglich.

Es wird um Verständnis gebeten, dass die Bearbeitung von Anträgen und von waffenrechtlichen Sachverhalten bis auf weiteres auf postalischem Weg zu erfolgen hat: Kreispolizeibehörde, Am Forum 1, 66424 Homburg.

Für Rückfragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreispolizeibehörde unter der Service-Nummer (06841) 104-7166 gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite unter www.saarpfalz-kreis.de.

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Bilder können ausgerichtet werden (data-align="center"), aber ebenso Videos, Zitate und andere Elemente.
  • Bildunterschriften können hinzugefügt werden: (data-caption="Text"). Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum Einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere Informationen“.