Tägliche Fallzahl-Statistik aus dem Regionalverband -15.04.2020

Frau mit Mund-nasenschutz
Foro: (c) Pixabay

Bestätigte Fälle steigen um 24 auf aktuell 968 – Zwölf weitere Todesfälle

Die Anzahl der bestätigt am Coronavirus erkrankten Personen ist im Regionalverband auf 968 gestiegen (Stand 15. April, 18 Uhr). Das sind 24 mehr als am Vortag. Von den 968 Covid-19-Erkrankungen entfallen 551 auf die Landeshauptstadt und 417 auf die neun Städte und Gemeinden im Umland.
 
44 Menschen haben heute ihre häusliche Quarantäne beenden können. Insgesamt gelten somit jetzt 423 Personen im Regionalverband als geheilt.
 
Heute wurden dem Gesundheitsamt des Regionalverbands zwölf weitere Corona-Todesfälle gemeldet. Hierbei handelt es sich aber ausschließlich um Nachmeldungen, die sich aufgrund der Osterfeiertage auf die zurückliegenden anderthalb Wochen beziehen. Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Regionalverband auf insgesamt 52. Die 12 verstorbenen Covid-19-Patienten waren zwischen 76 und 102 Jahre alt. Es handelt sich um acht Frauen und vier Männer. Das Durchschnittsalter der 52 Todesfälle – je 26 Männer und Frauen – ist auf 81,8 Jahre gestiegen.
 
 
Verteilung der Erkrankungsfälle auf die zehn Städte und Gemeinden:

Friedrichsthal:            23 Fälle
Großrosseln:               15 Fälle
Heusweiler:                53 Fälle
Kleinblittersdorf:        72 Fälle
Püttlingen:                102 Fälle
Quierschied:               20 Fälle
Riegelsberg:               33 Fälle
Saarbrücken:           551 Fälle
Sulzbach:                   20 Fälle
Völklingen:                 78 Fälle
ohne Angabe:              1 Fall
 
Kontakt und weitere Informationen:

Das Gesundheitsamt des Regionalverbands hat ein Info-Telefon eingerichtet. Sie erreichen es unter der Nummer 0681 506-5305 montags bis donnerstags zwischen 8 und 15 Uhr sowie freitags zwischen 8 und 12 Uhr.

Weitere Informationen unter www.regionalverband.de/corona

 

Neuen Kommentar hinzufügen