Flohmarkt für Kindersachen, Spendenaktion und Schlossgespenst-Führung

Das Jugendamt des Regionalverbands Saarbrücken organisiert gemeinsam mit dem Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Saarbrücken am Samstag, den 29. Juni, eine Kindersachenbörse auf dem Schlossplatz in Saarbrücken. Von 9 bis 14 Uhr können gebrauchte Kinderkleidung, Kinderspiele, Bücher, CDs, Computerspiele, Kinderwagen und vieles mehr für kleines Geld erworben werden. Über 70 Aussteller haben bereits einen Standplatz angemeldet. Alle Einnahmen aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf sowie dem Erlös der Sachspenden gehen zugunsten des Kinderschutzbundes.

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo: „Für viele Familien ist es schwierig, immer neue Kleidung für die schnell wachsenden Kinder zu kaufen. Es gibt einen hohen Bedarf an Secondhand-Ware, den wir mit der Kindersachenbörse bedienen wollen. Diese Veranstaltung findet bereits zum zehnten Mal statt und ist damit ein kleines Jubiläum“. Für die kleinen Besucher bietet der Regionalverband ein kostenloses Unterhaltungsprogramm: Um 11 Uhr führt das Schlossgespenst seine kleinen Fans durch das Saarbrücker Schloss. Der Pflegekinderdienst des Regionalverbands ist mit einem Infostand vertreten und bietet dort eine Kinderschmink-Aktion und gratis Helium-Luftballons. Der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Saarbrücken sammelt zudem gut erhaltene Schulranzen sowie Mäppchen, Stifte und Schulhefte für Kinder aus Flüchtlingsfamilien im Grundschulalter.

Die Veranstaltung wird tatkräftig vom Bureau Stabil und dem Ladies’ Circle 60 Saarbrücken mit Sach- und Zeitspenden unterstützt sowie von Mitarbeitern des Regionalverbandes und der Mercedes Benz Bank mit Sachspenden.

Wer selbst noch einen Stand anmelden möchte, meldet sich beim Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Saarbrücken unter Tel. 0681 32533.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here