Anzeige
Werbung - WDSB-Pictures Wedding
Anzeige

Die Gemeinde Perl feiert den Tag der Deutschen Einheit mit einem Offenen Singen

09 9575
09 9575

Wir erinnern uns an die Bürger/innen der ehemaligen DDR, die in ihren Montagsdemos für Freiheit und Demokratie auf die Straße gingen, gemeinsam beteten und sangen. Auf die gewaltfreien Proteste folgte zunächst die Grenzöffnungen, der Mauerfall und schließlich kam es 327 Tage danach zur Vereinigung der beiden deutschen Staaten BRD und DDR. Damit war nach 45 Jahren der Trennung die staatliche Einheit Deutschlands wiederhergestellt.

09 9570Um dieses wichtige Ereignis im Bewusstsein der Bevölkerung zu halten, hat sich die Initiative „3. Oktober – Deutschland singt und klingt“ zum Ziel gesetzt, diesen Tag mit dem größten Musikprojekt in ganz Deutschland zu feiern. Bundesweit und zeitgleich findet ein Offenes Singen statt, um mit Menschen aller Generationen und Kulturen zusammenzukommen und ein Zeichen für Freiheit, Demokratie, Toleranz und Frieden in Deutschland und der Welt zu setzen. Die Macht der Musik, Menschen in Zeiten des politischen Umbruchs zusammenzubringen, hat sich immer wieder gezeigt. Musizieren, gemeinsam mit vielen begeisterten Menschen, kann anstecken, ermutigen und verbinden. Im Hinblick auf die politische Situation in Deutschland und im Europa der jüngeren Geschichte, ist es mehr denn je von großer Wichtigkeit, gemeinsam den Ruf nach Freiheit, Demokratie und den Menschenrechten zu beleben. Gemeinsames Singen gibt Mut und Hoffnung, die wir alle im täglichen Umgang mit den besonderen Herausforderungen unserer Zeit brauchen und Menschen sich auch in Zukunft respektvoll, tolerant und wertschätzend begegnen, Vorurteile ablegen und mit Verantwortungsbewusstsein ihr Leben gestalten.

Auch die Gemeinde Perl möchte sich in diesem Jahr mit einer Veranstaltung an den Feierlichkeiten beteiligen. Auf Initiative von Elke Heinz, Vorsitzende des MartinusChor Nennig, und Karin Arweiler, Vorstandsmitglied des KGV „Cäcilia“ Perl, haben sich Sänger/innen aus allen Chören der Gemeinde bereiterklärt, unter der musikalischen Gesamtleitung von Frank Kockelmann dieses Ereignis zu gestalten. Alle Bürgerinnen und Bürger aus Perl und den umliegenden Gemeinden sind herzlich eingeladen, am 03.10.23 im Innenhof des Deutsch-Luxemburgischen Schengen-Lyzeum Perl (Auf dem Sabel 2, 66706 Perl) ab 18.45 Uhr, dabei zu sein und mitzusingen. 

Perls Bürgermeister, Ralf Uhlenbruch, begrüßt die Initiative und lädt zum öffentlichen Feiern ein: „Die Gemeinde Perl schließt sich mit Begeisterung dem Musikprojekt „Deutschland singt und klingt“ an. Die Idee zu einer generationen- und kulturübergreifenden, musikalischen Danke-Demo für die wertvollen und -wie wir heute wieder erfahren- bedrohten Güter Einheit, Freiheit, Demokratie, Zusammenhalt und Frieden unterstütze ich aus voller Überzeugung. Ich lade alle Bürger aus Perl und unseren Nachbargemeinden zum Offenen Singen am 3. Oktober ein, um singend gemeinsam zu feiern. Diese Einladung ergeht selbstverständlich auch an unsere französischen und luxemburgischen Nachbarn, mit denen wir im Geiste der Demokratie, des Friedens, der Freiheit und der Menschenrechte im grenzenlosen Dreiländereck zusammenleben und uns verbunden fühlen.

Quelle:

Schlagworte:

Anzeige
Werbung - WDSB-Pictures People
Anzeige