27.9 C
Saarbrücken
Benefizveranstaltung kommt dem Hilfsprojekt „Kinder in Armonia“ zugute

Bene­fiz­ver­an­stal­tung im Schloss Münchweiler

Nach zwei Jahren Pause wegen der Corona Pandemie findet am Sonntag, den 19. März um 15 Uhr (Einlass 14.30 Uhr) im Schloss Münchweiler erneut eine Benefizveranstaltung der besonderen Art statt:

Unter dem Mot­to „Eine Rei­se durch die Klas­sik“ wird die Pia­nis­tin Karin Oli­vi­e­ri Wer­ke von Bach, Mozart, Beet­ho­ven, Brahms, Cho­pin, Schu­mann, Schu­bert und Liszt inter­pre­tie­ren und ihr Buch mit CD „Ton um Ton – im Licht“ präsentieren.

Edmund Becker und Sil­via Bock wer­den mit kur­zen Tex­ten und Gedich­ten durch den Abend führen.

Statt­fin­den wird die Ver­an­stal­tung in den his­to­ri­schen Festräu­men von Schloss Münch­wei­ler. Das 1752 erbau­te Barock­schloss gilt als eines der bedeu­tends­ten im gesam­ten Süd­wes­ten und ist ein Denk­mal natio­na­ler Bedeu­tung. An der Bene­fiz­ver­an­stal­tung haben Gäs­te die Mög­lich­keit, das Kon­zert in den Festräu­men zu genie­ßen, die sonst der Öffent­lich­keit nicht zugäng­lich sind. Für das leib­li­che Wohl sor­gen Sekt, haus­ge­mach­ter Kuchen und Kaffee.

Die­se Bene­fiz­ver­an­stal­tung kommt dem Hilfs­pro­jekt „Kin­der in Armo­nia“ zugu­te: Die­ses Pro­jekt hat sich zum Ziel gesetzt, Kin­dern aus der Regi­on Mar del Pla­ta (Bue­nos Aires, Argen­ti­ni­en), die auf­grund ihrer sozia­len Her­kunft kei­ne Chan­ce auf aus­rei­chen­de Aus­bil­dung und somit auf eine men­schen­wür­di­ge Zukunft haben, eine rea­lis­ti­sche  Per­spek­ti­ve zur Inte­gra­ti­on in die Gesell­schaft zu ermög­li­chen. Im Vor­der­grund steht dabei das Bemü­hen, das Selbst­wert­ge­fühl und Selbst­be­wusst­sein der Kin­der über Musik zu ent­wi­ckeln und zu fördern.

In Argen­ti­ni­en sagt man: „Gebe den Armen kei­nen Fisch, son­dern leh­re sie zu angeln“. Hier in Deutsch­land wür­de man sagen: „Hil­fe zur Selbsthilfe“.

Der Ein­tritt beträgt  € 25 (inkl. ein Glas Sekt zum Emp­fang, Kaf­fee und Kuchen)

Infos und Kartenreservierung:

Kul­tur­amt der Stadt Wadern 06871 / 507–0

Schloss Münch­wei­ler 06874 / 1837569 schloss-muenchweiler@t‑online.de

Quelle:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Wadern

Weitere Artikel aus dieser Kategorie