0.3 C
Saarbrücken
Großzügige Spende

Zwei­tes Tau­ben­haus in Völklingen

Nachdem das erste Taubenhaus am Wehrdener Saarufer seit vergangenem Jahr seine Aufgabe erfüllt, wurde in diesem Jahr ein zweites Taubenhaus in der Völklinger Innenstadt eingerichtet.

Es befin­det sich in einer bis­her unge­nutz­ten Räum­lich­keit auf einer Gebäu­de­dach­flä­che in der Rat­haus­stra­ße, in deren Umfeld bereits zahl­rei­che Tau­ben hei­misch sind. Der Besit­zer der Immo­bi­lie konn­te dan­kens­wer­ter Wei­se für das Pro­jekt gewon­nen werden.

Das neue Tau­ben­haus ist durch bür­ger­li­ches Enga­ge­ment der AG Lebens­wer­tes Völk­lin­gen mit der Stadt Völk­lin­gen ent­stan­den. Es ver­fügt der­zeit über 95 Nist­plät­ze und wird durch Mit­glie­der der AG Lebens­wer­tes Völk­lin­gen und wei­te­re ehren­amt­li­che Per­so­nen betreut und regel­mä­ßig gerei­nigt. Die Tie­re wer­den mit art­ge­rech­tem Fut­ter ange­lockt und gefüt­tert, mit Was­ser ver­sorgt und ihre Eier wer­den gegen Eiat­trap­pen aus­ge­tauscht, um die Popu­la­ti­on der Tau­ben tier­schutz­kon­form zu regulieren.


Die Tau­ben haben sich bereits inner­halb kur­zer Zeit ein­ge­nis­tet. „Wir hof­fen, dass wir mit unse­rem Enga­ge­ment einen wich­ti­gen Bei­trag zum Tier­schutz und der Sau­ber­keit in unse­rer Stadt bei­tra­gen kön­nen“, so der Spre­cher der AG Lebens­wer­tes Völk­lin­gen, Alex­an­der Benzmüller.

„Ein gro­ßer Dank geht ins­be­son­de­re an die ehren­amt­li­chen Hel­fer und Mit­glie­der der AG Lebens­wer­tes Völk­lin­gen, die sich hier groß­ar­tig ein­brin­gen“, so Bür­ger­meis­ter Chris­tof Sel­len, der in sei­nem Geschäfts­be­reich der Völk­lin­ger Stadt­ver­wal­tung auch für die Orts­po­li­zei­be­hör­de und den Fach­be­reich Öffent­li­che Ein­rich­tun­gen zustän­dig ist. „Wir wür­den uns freu­en, wenn sich wei­te­re Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in das Pro­jekt ein­brin­gen und es bei­spiels­wei­se mit Fut­ter­spen­den nach­hal­tig unter­stüt­zen“, führ­te Sel­len bei sei­nem Besuch des Tau­ben­hau­ses aus, bei dem er sich ein Bild von der ehren­amt­li­chen Arbeit der AG machen konnte.

Einen ers­ten Spen­den­scheck über­reich­te nun der Völk­lin­ger Wirt­schafts­kreis e.V., ver­tre­ten durch Hans Ago­s­ti­ni. Mit einer ein­ma­li­gen Spen­de von 500 € für den Ein­kauf von Fut­ter unter­stützt der Ver­ein das Ziel der AG, die Tau­ben­po­pu­la­ti­on in der Innen­stadt zu regu­lie­ren und somit für mehr Sau­ber­keit zu sor­gen. „Von einem sau­be­ren Stadt­bild pro­fi­tie­ren natür­lich nicht nur die Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­ner, son­dern auch die orts­an­säs­si­gen Betrie­be und ihre Kun­din­nen und Kun­den“, erläu­tert Ago­s­ti­ni, der mit dem Völk­lin­ger Wirt­schafts­kreis bereits selbst Aktio­nen zur Ver­schö­ne­rung des Stadt­bil­des initi­iert hat.

Ansprech­part­ner für ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment sowie Fut­ter- und Sach­spen­den: Alex­an­der Benz­mül­ler, E‑Mail:

Quelle:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Mittelstadt Völklingen

Weitere Artikel aus dieser Kategorie