0.3 C
Saarbrücken
Holzbrücke wird durch eine moderne und langlebige Konstruktion aus Aluminium und Holz ersetzt

Neu­bau der Brü­cke am See­rund­weg mit Sper­rung ab 9. Janu­ar 2023

Die in die Jahre gekommene Holzbrücke am Seerundweg wird durch eine moderne und langlebige Aluminium-Holz-Konstruktion ersetzt. Diese neue Brücke ist künftig auch für Versorgungs- und Rettungsfahrzeuge befahrbar und verbessert die Infrastruktur rund um den Stausee.

Los­heim am See – An die­sem Don­ners­tag star­te­ten bereits die Vor­be­rei­tungs­ar­bei­ten für den Neu­bau. Ab Mon­tag, den 9. Janu­ar 2023, begin­nen die Bau­ar­bei­ten und die Brü­cke ist offi­zi­ell gesperrt. Der See­rund­weg wird von der West­sei­te kom­mend, in Rich­tung Kneipp­an­la­ge den Saar-Huns­rück-Steig ent­lang über einen Pfad umge­lei­tet. Über die Ost­sei­te kom­mend wird der See­rund­weg ab dem Abzweig „Saar-Huns­rück-Steig, Traum­schlei­fen und ‑schleif­chen“ gesperrt.

„Im Namen der Gemein­de Los­heim am See und des Eigen­be­triebs Tou­ris­tik, Frei­zeit und Kul­tur bit­te ich um Ver­ständ­nis, dass wäh­rend der Bau­pha­se der belieb­te Spa­zier­weg am Los­hei­mer Stau­see nicht als Rund­weg genutzt wer­den kann. Aus­weich­mög­lich­kei­ten zum Spa­zie­ren, Jog­gen und Wan­dern gibt es in unmit­tel­ba­rer Nähe, bei­spiels­wei­se das Traum­schleif­chen ‚Son­nen­run­de‘ oder ein Rund­gang durch den 5.000 qm gro­ßen See­gar­ten“, so Bür­ger­meis­ter Hel­mut Harth.

Quelle:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Losheim am See

Weitere Artikel aus dieser Kategorie