-0.7 C
Saarbrücken
„gesund & bunt“

Vega­ne Weih­nachts­bä­cke­rei im YOU-Jugendtreff

Rund ein Dutzend junge Menschen folgten der Einladung in die vegane Weihnachtsbäckerei ins „YOU-Jugendtreff“ der Kreisstadt Saarlouis. Unter dem Motto „gesund und bunt“ zauberten sie köstliches Gebäck, aber ohne die üblichen Zutaten wie Butter, Eier oder Milch.

Ein­ge­la­den hat­ten die städ­ti­sche Jugend­be­auf­trag­te Anet­te Plew­ka, PUGIS eV, Prä­ven­ti­on und Gesund­heit im Saar­land, „Das Saar­land lebt gesund“ und die Tech­ni­ker Krankenkasse

„Mit die­ser Akti­on woll­ten wir nicht nur vega­ne Alter­na­ti­ven zum tra­di­tio­nel­len Weih­nachts­ge­bäck anbie­ten, son­dern vor allem eine gesund­heits­be­wuss­te Ernäh­rung in den Vor­der­grund stel­len“, so Anet­te Plew­ka, städ­ti­sche Jugend­be­auf­trag­te. Denn es geht auch ohne viel Zucker und Fett, wie die zer­ti­fi­zier­te Ernäh­rungs­be­ra­te­rin Miia-Susan­ne Klein von „gesund und punkt“ erklär­te. Mit ernäh­rungs­wis­sen­schaft­li­chen Tipps unter­stütz­te sie die jun­gen Men­schen bei der Her­stel­lung von Back­tei­gen und gab Anre­gun­gen zum krea­ti­ven Fein­schliff der lecke­ren Back­wa­ren. „Man merkt kaum einen Unter­schied zu tra­di­tio­nel­lem Gebäck“, bemerk­te einer der jun­gen Nach­wuchs­bä­cker. Die Ver­an­stal­tung fand durch­weg posi­ti­ve Reso­nanz, sowohl bei den Ver­an­stal­tern, als auch den jun­gen Men­schen. Man war sich einig, die Koope­ra­ti­on zwi­schen der Stadt Saar­lou­is und dem Pro­jekt „Das Saar­land lebt gesund!“ künf­tig durch wei­te­re Aktio­nen fortzuführen.

Quelle:

Eigene Recherche

Weitere Artikel aus dieser Kategorie