0.3 C
Saarbrücken
"Das Saarland rückt zusammen"

Win­ter­ca­fé Blie­skas­tel star­tet am Diens­tag, 27. Dezem­ber in der AWO-Begegnungsstätte

Am Dienstag, dem 27. Dezember startet das Wintercafé Blieskastel in den Räumen der Awo-Begegnungsstätte in der Kardinal-Wendel-Straße.

Am Diens­tag, dem 27. Dezem­ber star­tet das Win­ter­ca­fé Blie­skas­tel in den Räu­men der Awo-Begeg­nungs­stät­te in der Kar­di­nal-Wen­del-Stra­ße. Wie der für Sozia­les bei der Stadt Blie­skas­tel zustän­di­ge Bei­geord­ne­te Gui­do Frei­din­ger mit­teilt, wird das Blie­skas­te­ler Win­ter­ca­fé mit Unter­stüt­zung der Stadt Blie­skas­tel vom AWO Orts­ver­ein ehren­amt­lich betrie­ben. Das Win­ter­ca­fé ist eine Ein­rich­tung, die im Rah­men der Win­ter­ak­ti­on Saar “Das Saar­land rückt zusam­men” des saar­län­di­schen Sozi­al­mi­nis­te­ri­ums statt­fin­det und zunächst bis Ende März nächs­ten Jah­res läuft. Es soll Men­schen unter­stüt­zen, die infol­ge der hohen Ener­gie­prei­se und stei­gen­der Lebens­hal­tungs­kos­ten zuneh­mend in finan­zi­el­le Schwie­rig­kei­ten gera­ten. Im Rah­men der Win­ter­ca­fés wird ein­mal wöchent­lich kos­ten­los ein war­mes Essen aus­ge­ge­ben. Teil­nah­me­vor­aus­set­zun­gen gibt es nicht. Im Gegen­teil: “Wir möch­ten mit dem Win­ter­ca­fé eine Anlauf­stel­le für alle Men­schen bie­ten, die der Ein­sam­keit ent­flie­hen wol­len und die Gemein­schaft mit Ande­ren suchen. Ent­spre­chend wird es in der AWO Begeg­nungs­stät­te außer dem Essens­an­ge­bot auch zahl­rei­che wei­te­re Ange­bo­te geben, die für Men­schen jed­we­der Her­kunft und unab­hän­gig von Alter und Geschlecht Gemein­schaft för­dernd sind”, so der Bei­geord­ne­te. “Unse­re Arbeit hier in der Begeg­nungs­stät­te läuft ehren­amt­lich, das heißt, dass in unse­rem Café, das von jeder­mann und jeder Frau ohne Ver­zehr­zwang besucht wer­den kann, nicht kom­mer­zi­el­le Gedan­ken son­dern das Bei­sam­men­sein in Gesell­schaft im Vor­der­grund steht”, so die bei­den Mache­rin­nen von der AWO Blie­skas­tel Stef­fi Rich­ter-Schnei­der und Kers­tin Sta­ab, die sich auf einen regen Zuspruch für ihre Begeg­nungs­stät­te freuen.

Quelle:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Blieskastel

Weitere Artikel aus dieser Kategorie